Vielen Dank für das Lesen unseres Blogs! Wir freuen uns über jede Unterstützung wie z. B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres Preisvergleichs. Du hilfst uns damit unsere Seite von nerviger Werbung frei zu halten.

Dir gefällt der Artikel? Wir würden uns freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

  • Jürgen

    Hej,
    du kannst auch mit sudo -s ne Root-Shell benutzen

  • Jürgen

    Für Mac-User:
    ssh pi@eure-ip-adresse auf dem Pi.

  • Super Tutorial. Habs jetzt installiert und läuft wie seife….Sehr nützliche Tutorials, mach weiter so!!

  • Danke für das Tutorial! Früher war das Einrichten des Raspberries im Vergleich noch echt kompliziert. Damit ist es jetzt schnell und einfach gemacht und man kann direkt weiter einsteigen.

  • Frank

    Ahhhhhhh wie Geil,

    eigentlich beschäftige ich mich den ganzen Tag mit meinem Gamesblog, aber der Raspberry Pi hats mir in den letzten Wochen immer wieder angetan. Irgenwie komme ich nicht drumherum immer wieder nachzugrübeln was man damit alles basteln könnte. Es fällt mir im Moment echt nicht leicht die Finger davon zu lassen, dafür habe ich eigentlich zu viel zu tun, als mir das nächste Projekt an den Hals zu hängen…. obwohl….. wenn mich das jetzt weiter verfolgt komme ich wohl nicht mehr drumherum…

    Gruß Frank

    • Simon

      Gibt ja auch eine breite Auswahl an Möglichkeiten. 😉

  • Sophia

    Danke Jürgen, dies wollte ich gerade fragen 😉

  • Ich habe auf der CeBIT2014 auf dem Stand von der Z-Wave Allianz ein Projekt gesehen, bei welchem Sie das Raspberry um ein kleines Modul erweitert haben und es somit als SmartHome / Hausautomatisierungszentrale fungieren konnte.
    Ich finde, das kleine Teil ist einfach der Hammer!