News

1 Milliarde Euro – Wird Caseking verkauft?

Caseking gehört in Deutschland zu den größten und bekanntesten Hardwarehändlern. Das 2003 in Berlin gegründete Unternehmen verfügt über etwa 550 Angestellte, 10.000 verschiedene Produkte und hat bereits zwei Millionen Kunden beliefert.

Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters hat der Eigentümer von Caseking, die Gilde Buy Out Partners, das Unternehmen nun zum Verkauf angeboten. Gilde hat Caseking im Jahr 2018 für 190 Million Euro, das waren zwölf Jahresgewinne des Unternehmens, gekauft.

Nun soll der Verkauf von Caseking einen Preis einer Milliarde Euro erzielen. Die hohe Bewertung geht zu Teilen auf die Covid-Pandemie zurück, die zu einem deutlichen Umsatzanstieg geführt hat – der Umsatz soll 2020 doppelt so hoch gewesen sein wie beim bisher besten Jahr des Onlinehändlers. Der erwartete Gewinn für 2020 liegt vor Steuern bei etwa 65 Millionen Euro. Die privaten Besitzer des Onlineshops erhoffen sich somit Einnahmen von 14 bis 15 Jahresgewinne durch den Verkauf.

Sollte sich kein Käufer finden, zieht Gilde laut Reuters als Exit-Strategie auch einen Börsengang in Betracht.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"