Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Acer AOpen AV10a im Test: Großes Kino im Kleinformat?

Fazit

Wow Acer! Der kleine AOpen AV10a hat mich wirklich umgehauen. Dabei muss ich vorwegnehmen, dass ich noch nie ein passionierter Beamer-Nutzer war. Ich empfand die Hemmschwelle stets zu groß. Neben Leinwand und begrenzter Lebenszeit der Lichtquelle störten mich auch weitere umständliche Faktoren. Aus diesem Grund  bevorzuge ich seit jeher lieber einen klassischen Fernseher. Allerdings liefert Acer mit seinem portablen Beamer genau das ab, was ich mir schon auf vielen kleinen Camping-Trips oder anderen Aktivitäten unterwegs gewünscht hätte. Ein gutes Bild in Kombination zu einer soliden Akkulaufzeit sorgt dafür, dass sich wohl viele für den kleinen Beamer als Begleiter im Urlaub entscheiden werden. Dank der Akkulaufzeit von bis zu zwei Stunden kann man jeden durchschnittlich langen Film bis zum Ende schauen. Bei längeren Kinoabenden versorgt man das Gerät einfach mit etwas zusätzlichem Strom. Nicht zuletzt dank seiner kompakten Maße und dem geringen Gewicht findet er in jeder Tasche Platz. Auch die hochwertige Verarbeitung hat mich durchweg überzeugt. Einzig die Bedienoberfläche an der Oberseite hätte meines Erachtens nach auf Klavierlack verzichten können. Dies ist jedoch eine subjektive Meinung.

Über ein, zwei Dinge muss ich dann aber doch meckern. Wer sich mit dem kleinen Beamer einen Ersatz für einen vollwertigen Fernseher oder großen Beamer ins Haus holen will, dürfte nicht glücklich werden. Dies liegt allen voran daran, dass die Auflösung ganz einfach zu niedrig ist. Mit 480p ist ab einer bestimmten Bildschirmdiagonale Schluss mit lustig. Dann kommt das Bild nämlich pixelig daher und sorgt eher für Frust denn für Freude. Außerdem muss ich als iPhone-Besitzer über die Konnektivität meckern. Mein iOS-Gerät konnte ich schlichtweg nicht mit dem portablen Beamer verbinden. Dieses Problem dürfte Acer aber sicherlich mit einem passenden Update aus der Welt schaffen können. Wie es bei Android-Besitzern aussieht, kann ich ebenfalls nicht sagen. Möglicherweise handelt es sich hierbei nämlich um ein iPhone-exklusives Problem. Leider macht Acer hierzu keine genauen Angaben.

Acer AOpen AV10a

Verarbeitung
Bildqualität
Features
Preis-Leistungs-Verhältnis

84/100

Mit dem kleinen AOpen AV10a hat Acer eine praktische Lösung für Kino unterwegs abgeliefert. Egal, ob Filmabend beim Camping-Urlaub oder Präsentation in der Uni - der portable Beamer bietet nahezu grenzenlose Einsatzmöglichkeiten.

Vorherige Seite 1 2 3 4

Acer AOpen AV10a im Preisvergleich



€ 349,00
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

341 Beiträge 392 Likes

OLED, QLED, Mini LED, LED und so weiter und so fort. TV-Geräte setzen nicht nur auf immer aktuellere Bild-Technologien, sondern werden obendrein auch stetig größer. Während man bei großen Bilddiagonalen vor einigen Jahren noch einen Kredit aufnehmen musste, sinkt der Kaufpreis von Fernsehern mittlerweile Jahr für Jahr. Folglich kann man sich heutzutage auch mit einem … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"