Mobilgeräte Testberichte

Acer Aspire 7 A715-72G-704Q – 15,6-Zoll Mittelklasse-Notebook im Test

Neben dem Acer Acer Aspire 5 (Ergebnis „Gut“) haben wir auch das aktuelle Acer Aspire 7 in der besten Ausstattungsvariante zum Test erhalten.

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Acer Aspire 7 ist relativ spartanisch. Im simplen brauen Karton findet sich neben dem Notebook noch ein 135 Watt Netzteil und eine kurze Anleitung sowie eine Garantiekarte.

Material, Verarbeitung und Design

Das Display-Cover und der Tastatur-Rahmen bestehen aus gebürstetem Aluminium. Die glänzende Oberfläche wirkt auf den ersten Blick zwar hochwertig, hat jedoch den Nachteil sehr schmutzanfällig zu sein. Störende Fingerabdrücke lassen sich so kaum vermeiden. Die restlichen Teile des Gehäuses bestehen aus mattem schwarzem Kunststoff. Lediglich der Display-Scharnier setzt durch seine silberne Farbe einen Akzent. Leider setzt Acer auch hier auf Kunststoff statt Metall.

Die Verarbeitung ist für ein Gerät dieser Preisklasse ordentlich. Das Display-Scharnier ist angenehm fest und wackelt auch bei Bewegungen des Geräts kaum. Insgesamt wirkt das Notebook relativ verwindungssteif. Dem Ruf von Acer, dem häufig billige Materialen und schlechte Verarbeitung vorgeworfen wird, erfüllt das Aspire 7 nicht. Natürlich kann das Notebook nicht mit High-End-Modellen mithalten, dies muss es aber für den relativ geringen Preis auch nicht.

Ebenfalls zu bemängeln ist der relativ dicke Displayrahmen, der das 2,3 kg schwere Notebook insgesamt relativ klobig wirken lässt. Die Abmessungen des Notebooks sind 26,2 x 2,4 x 38,1 cm.

Display

Das Acer Aspire 7 verfügt über ein 15,6-Zoll IPS-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel). Dank der IPS-Technologie ist die Blickwinkelstabilität, die Farbwiedergabe und der Kontrast auf einem hohen Niveau. Leider sorgt die relativ geringe Displayhelligkeit in Verbindung mit dem glänzenden Display dafür, dass bereits schwache Lichtquellen für störende Spiegelungen sorgen. Arbeiten unterwegs ist mit dem Aspire 7 somit nur eingeschränkt möglich.

Auch anspruchsvolle Gamer werden mit dem Display des Notebooks nicht wirklich zufrieden sein, da die Bildwiederholfrequenz bei maximal 60 Hz liegt.

1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close