News

Acer Predator Helios 300: Neues 17-Zoll-Gaming-Notebook

Der Acer Predator Helios 300 ist eine Produktserie an Gaming Laptops, die bereits ab 1.100 Euro verfügbar ist. Das Einsteigermodell hat dabei bereits einiges zu bieten, von einer leuchtenden Tastatur über ein schmuckes Design bis hin zu exzellenten technischen Daten, die das Herz von Laptop-Gamern höher schlagen lassen. Das teuerste Modell der Acer Predator Helios 300 Reihe wird im Handel bald für immer noch weit unter 2.000 Euro angeboten. Dabei kann sich selbst die günstigste Version in vielerlei Hinsicht sehen lassen, nicht nur vom Design her, sondern auch in Bezug auf das Innenleben, wie nachfolgend in Erfahrung bringen könnt.

Das zeichnet den Acer Predator Helios 300 aus

Die Acer Predator Helios 300 Reihe begeistert mit vielen tollen Features, die sich allesamt sehen lassen können. Besonders hervorzuheben sind bei den Modellen das Design und die vielen Anschlussmöglichkeiten sowie die hohe Leistungsfähigkeit. Das Display der bei Gamern sehr beliebten Größe von 17,3 Zoll daher. Die Spiele werden allesamt in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Darüber hinaus erwähnenswert sind die AeroBlade 3D Kühler, die eine unnötig hohe Hitzebildung vermeiden, die edlen und robusten Gehäuse aus Aluminium und die Kaby Lake CPUs von Intel. Diese 45 Watt starken Prozessoren sorgen für stromsparende Nutzung der Acer Predator Helios 300 Laptops. Je nach Preis gibt es allerdings einige Unterschiede bei den technischen Werten der Modelle, wobei selbst das Einsteigermodell eine zuverlässige Technik bietet. Der Arbeitsspeicher kommt auf maximal 16 GB RAM, kann jedoch auf 32 GB aufgerüstet werden. Die SSD-Festplatte der Modelle dieser Gaming-Laptop-Reihe bietet einen Speicher von einem Terabyte. Als Ports stehen zudem eine USB-C-Buchse 3.1, ein USB-3.0 Anschluss sowie 2 USB-2.0-Anschlüsse und eine HDMI- bzw. eine Netzwerk-Buchse zur Verfügung.

Diese Schwächen weist der Acer Predator Helios 300 auf

Der Acer Predator Helios 300 weist nicht zuletzt mit Blick auf sein Preis-Leistungs-Verhältnis sehr wenige Schwächen auf. Dazu gehören höchstens das Fehlen eines CD- bzw. DVD-Brenners und der 4K-Technik. Leider sind die Prozessoren nicht stark genug, um eine ordentliche Spiele-Wiedergabe über einen externen 4K-Bildschirm zu gewährleisten, höchstens Office-Arbeiten wären möglich. Die im roten Farbton erscheinende Beleuchtung der Tastatur ist zwar hübsch anzusehen, kann aber auch vom Wesentlichen ablenken.

Verfügbarkeit und Preis des Acer Predator Helios 300

Verfügbar ist der Predator Helios 300 aus dem Hause Acer ab August 2017. Pünktlich zur gamescom, die dieses Jahr vom 22. bis 26. August stattfindet, soll auch die Laptop-Reihe für Gamer zur Verfügung gestellt werden und im Handel erhältlich sein.

Unser Fazit zum Acer Predator Helios 300 Gaming-Laptop

Der Acer Predator Helios 300 weist eine Vielzahl an tollen Stärken und nur ganz wenige Schwächen auf. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis sind in erster Linie das Innenleben und das Design hervorzuheben. Der fehlende Brenner ist nicht wirklich relevant, da Gamer die meisten Inhalte aus dem Netz beziehen. Alles in allem kann eine Kaufempfehlung daher ohne Bedenken ausgegeben werden. Schließlich werden Einsteiger wie Profis bei diesem Modell zugleich bedient.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close