PC- & Konsolen-Peripherie

ACGAM G402 Gaming-Maus & ACGAM P08 Mauspad im Test

Software

Nachdem ihr den Treiber von der mitgelieferten CD oder aus dem Internet von der offiziellen Seite heruntergeladen habt, könnt ihr die verschiedenen Einstellungen der Maus anpassen. Dabei könnt ihr im ersten Tab „General“ die Beschleunigung, Zeiger-Geschwindigkeit, die Scroll-Geschwindigkeit sowie die Doppelklick-Geschwindigkeit nach euren Belieben anpassen. Des Weiteren könnt ihr in der Software die sechs verschiedenen programmierbaren Tasten konfigurieren. Dabei könnt ihr diese mit eigenen Makros versehen oder bereits vordefinierte Einstellungen benutzen. Insgesamt stehen euch bis zu fünf verschiedene Profile zur Verfügung, sodass ihr verschiedene Profile für verschiedene Spiele oder andere Sachen benutzen könnt. Zudem könnt ihr auch die Pollingrate, welche für Gamer sehr wichtig ist, einstellen.

Im Reiter DPI könnt ihr die verschiedenen DPI-Stufen für das ausgewählte Profil einstellen. Hier stehen euch ebenfalls fünf verschiedene DPI-Stufen zur Verfügung. Durch das Drücken des Buttons unterhalb des Mausrads könnt ihr die DPI-Stufen wechseln. Die Maus unterstützt maximal 10.000 DPI, was für normale Anwender mehr als ausreichend ist.

Im letzten Reiter „Light“ könnt ihr die Beleuchtung der Maus einstellen. Dabei könnt ihr zwischen einem Regenbogen, einer Welle, eine atmende Beleuchtung oder eine Vollbeleuchtung entscheiden. Wie bei der ACGAM AG-109R steht euch hier bei der Vollbeleuchtung sowie der atmenden Beleuchtung leider auch nur ein Colorpicker zur Verfügung. Wem das alles wortwörtlich zu bunt ist, der kann natürlich auch auf die RGB-Beleuchtung verzichten und diese in der Software deaktivieren.

Falls ihr euer Profil soweit eingerichtet habt, könnt ihr euch davon ganz einfach eine Sicherheitskopie machen, um die Einstellungen nicht noch einmal tätigen zu müssen. Die Sicherheitskopie kann dann ganz einfach in der Software wiederhergestellt werden.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Unsere Maus-Empfehlungen

SteelSeries Rival 710 - Gaming-Maus – 16.000 CPI TrueMove3 Optical Sensor – OLED-Display – haptisches Feedback – RGB-Beleuchtung
Preis: € 104,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Razer Viper 8K Hz
Razer Viper 8K Hz*
von Razer Inc.
Preis: € 70,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aerox 3 Wireless, Gaming-Maus
Preis: € 89,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

oRxx

Mitglied

66 Beiträge 7 Likes

Mittlerweile sind viele unterschiedliche Gaming-Mäuse und Mauspads auf dem Markt. In diesem Testbericht haben wir zwei Produkte von ACGAM getestet, und zwar die ACGAM G402 Gaming-Maus sowie das ACGAM P08 Mauspad. Wie sich die Maus in unserem Testbericht schlägt und ob diese uns überzeugen kann, könnt ihr hier nachlesen.
Lieferumfang
Der Lieferumfang bei der ACGAM G402 Gaming-Maus fällt fast identisch mit der mechanischen Tastatur ACGAM AG-109R aus, die wir vor kurzem getestet haben. Neben der Maus, befindet sich eine Treiber-CD mit im Karton, um die benötigte Software zu installieren.

Lieferumfang

Verpackung

Design
Optisch bietet die ACGAM...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"