News

ADATA präsentiert Gaming-Headset und -Maus

ADATA, bisher vorwiegend für DRAM-Module, NAND-Flash-Produkte und mobiles PC-Zubehör bekannt, erweitert sein bisher eher bescheidenes Gaming-Portfolio mit gleich zwei neuen Produkten kräftig. Eine Gaming-Maus und ein Gaming-Headset sollen den Hersteller auch im Spielebereich an die Spitze befördern.

Emix H20: Das neue Gaming-Headset

Das Gaming-Headset trägt die Bezeichnung „Emix H20“ und soll im digitalen Kampfgetümmel den spielentscheidenden Vorteil darstellen. Hierfür ist es unter anderem mit virtuellen 7.1-Surround-Sound ausgestattet, welcher dem Nutzer helfen soll, Freund und Feind besser im Raum zu orten. Hinzu kommen 50-mm-Fidelity-Treiber, die für einen sehr klaren und präzisen Klang gewährleisten sollen. Weiterhin will ADATA für eine hohe Reichweite und einen ausgewogenen Bass sorgen und das Hörerlebnis auf diesem Wege komplettieren.

Für den nötigen Komfort soll indes das laut Herstellerangaben besonders leichte Design des Headsets sorgen. Die Stabilität will ADATA trotzdem nicht vernachlässigt haben. Darüber hinaus ist das verstellbare Mikrofon von Bedeutung, um mit Teamkameraden in beständigem Kontakt bleiben zu können. Die Lautstärke dieses Mikrofons lässt sich über einen direkt am Headset angebrachten Regler steuern. Über ebendiesen Regler kann darüber hinaus die RGB-Beleuchtung des Headsets den eigenen Wünschen angepasst werden.

Das Headset wird rund 50 Euro kosten und im Laufe der ersten Jahreshälfte auf den Markt gebracht werden.

Infarex M20: Die neue Gaming-Maus

Ausgestattet mit den allseits beliebten Omron-Schaltern soll die neue Gaming-Maus des Herstellers blitzschnelle Reaktionen mit Langlebigkeit und Präzision verbinden. Die Schalter verfügen laut Hersteller über eine Lebensdauer von bis zu 20 Millionen Klicks. Für die nötige Präzision und Empfindlichkeit kann der Nutzer über die in Stufen regelbare DPI-Einstellung sorgen. In fünf Stufen können DPI-Werte zwischen 400 und 5.000 DPI eingestellt werden. Wie auch das Headset ist die Maus mit RGB-Beleuchtung ausgestattet. Hinzu kommt ein Grip-Streifen, der für besonders guten Halt sorgen soll.

Erhältlich sein wird das Gerät für einen Preis von rund 35 Euro. Es wird im Laufe der ersten Jahreshälfte auf den Markt kommen.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close