Pressemitteilung

ADVA erweitert sein führendes, herstellerunabhängiges NFV-Programm

Zusammenfassung:

  • Telekommunikationsdienstleister haben jetzt Zugang zur größten Auswahl führender Virtualisierungstechnologien und Server-Lösungen
  • Als neuer Partner bringt VMware NFV-Anwendern zusätzlichen Nutzen
  • Lanner beteiligt sich mit offen uCPE-Plattformen, welche die Leistungsfähigkeit anwendungsspezifischer Produkte übertreffen

MÜNCHEN–(BUSINESS WIRE)–ADVA (FWB: ADV) gab heute einen weiteren Meilenstein bei der kontinuierlichen Erweiterung seines Ensemble Harmony Ecosystems bekannt. Mit der Aufnahme von 20 neuen Mitgliedern bietet das branchenweit führende Partnerprogramm zur Virtualisierung von Netzfunktionen (engl.: Network Functions Virtualization, NFV) eine noch breitere Palette virtualisierter Anwendungen mit noch mehr unterstützten Diensten. Zu den Neuaufnahmen in das Ökosystem gehört der Cloud-, Virtualisierungs-, Netz-, und Sicherheits-Spezialist VMware. Kommunikationsdienstleister (engl.: Communication Service Providers, CSPs) können jetzt von offenen Lösungen profitieren, die von über 65 Mitgliedern entwickelt wurden. Das Lösungsportfolio umfasst mehr als 50 virtuelle Netzfunktionen (VNFs) und über 40 sogenannte White-Box-Server.

„Wir sind sehr glücklich, dem Ensemble Harmony Ecosystem beitreten zu können und dabei zu helfen, das Tempo der NFV-Innovation zu beschleunigen und mehr Nutzen für unsere Kunden zu schaffen. Dieses Programm ist der Schlüssel zu offenen und interoperablen Systemen, die für zeitgemäße Software-basierte Kommunikationsnetze notwendig sind“, so Mark Vondemkamp, VP, Products, SD-WAN and SASE Business, VMware. „Für uns ist das Ensemble Harmony Ecosystem der Grundstein für umfassende NFV-Lösungen. CSPs können aus einer Vielzahl kommerzieller VNFs auswählen und so auf einfache Weise die Möglichkeiten der Virtualisierungstechnik nutzen. Ensemble Harmony macht es uns auch leicht, eine einheitliche Architektur von der öffentlichen Cloud bis in die Endgeräte zu liefern.“

Unter dem Dach des Ensemble Harmony Ecosystems von ADVA arbeiten Hardware-, Software- und Service-Partner gemeinsam an der Virtualisierung von Software-basierten Kommunikationsnetzen. Das Programm bietet alles, was CSPs benötigen, um die Vorteile von NFV und Automatisierung voll auszuschöpfen. Es fördert eine enge Zusammenarbeit zwischen den Partnern. Damit wird die Interoperabilität gewährleistet und die Möglichkeit geschaffen, aus den beliebtesten SD-WAN-, Firewall- und WAN-Optimierungsprodukten führender Hersteller auszuwählen. Neben VMware beteiligen sich nun auch CASwell, flexiWAN, IEI Integration Corp, NEXCOM und Lanner am Ensemble Harmony Ecosystem.

„Lanner setzt sich auch zukünftig mit ADVA für die Verwendung von NFV-Technologie in Kommunikationsnetzen ein. Und unsere Unterstützung und Förderung von Ensemble Harmony ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, wie wir gemeinsam Lösungen anbieten, die bisherige, anwendungsspezifische Produkte in jeder Hinsicht übertreffen“, sagte Sven Freudenfeld, CTO, Lanner Inc. „Lanners Whitebox Solutions™ bietet zusammen mit den Ensemble- und VNF-Partnern Lösungen an, die standardisierte, generische Hardware-Plattformen verwenden. Sie sind mit der besten Technologie ausgerüstet und vorvalidiert sowie vollständig homologiert.“

„Unser Ensemble Harmony Ecosystem entwickelt sich ständig weiter und liefert dadurch neue Möglichkeiten und mehr Nutzen. Durch die Aufnahme von Branchenführern wie VMware ermöglichen wir es unseren Kunden, ihre betrieblichen Abläufe auf die besten verfügbaren Cloud-Lösungen umzustellen“, kommentierte James Buchanan, GM, Edge Cloud, ADVA. „Die CSPs von heute fordern eine hohe Flexibilität. Sie wollen die innovativste Virtualisierungstechnologie einsetzten und dabei aus einer Vielzahl von führenden Anbietern auswählen. Sie erwarten von Technologielieferanten, dass sie zusammenarbeiten, um die Interoperabilität zu gewährleisten und die Komplexität zu reduzieren. Genau darum geht es bei unserem Ensemble Harmony Ecosystem. Es schafft eine Umgebung, die eine enge Zusammenarbeit fördert, neue Initiativen beschleunigt und echte Multivendor-Lösungen ermöglicht.“


Über ADVA

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Veröffentlicht von:

ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland

www.adva.com

VMware und VMware SD-WAN sind eingetragene Marken oder Marken von VMware, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Gerichtsbarkeiten. Alle anderen hier erwähnten Marken und Namen können Marken der jeweiligen Unternehmen sein.

Contacts

Pressekontakt:
Gareth Spence

Tel.: +44 1904 69 93 58

public-relations@adva.com

Investorenkontakt:
Stephan Rettenberger

Tel.: +49 89 890 66 58 54

investor-relations@adva.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"