Gewinnspiele

Adventskalender Türchen 17: Starke Gaming-Peripherie von SteelSeries

Dieses Adventskalender-Gewinnspiel ist bereits beendet.
Hier kommst du zu unseren nächsten Gewinnspielen.

Der 17. Dezember steht bei uns ganz im Zeichen des Herstellers SteelSeries, welcher gleich drei Gewinner glücklich machen wird. Hinter unserem siebzehnten Adventskalendertürchen verstecken sich drei großartige Produkte von SteelSeries. Bevor ihr teilnehmt, wollt ihr euch ganz genau informieren, was ihr gewinnen könnt? Wir verraten es euch – verratet ihr uns doch aber bitte auch, welches Produkt ihr am liebsten gewinnen möchtet.

Arctis 3 in Weiß: Das wohl beste Gaming-Headset für unterwegs

Mit dem Arctis 3 spricht SteelSeries eine mobile, junge Zielgruppe an, die auch unterwegs nicht auf ihren Spaß verzichten möchte. Die im doppelten Sinne aktiven Gamer unter euch dürften sich also ganz besonders über dieses Geschenk freuen.

Einzigartig wird das Arctis 3 vor allem durch seine mobile Einsatzfähigkeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Gadgets ist es nicht plattformgebunden. Es kann sowohl mit einem PC als auch mit diversen Konsolen und mobilen Endgeräten benutzt werden. Wer zuhause am PC spielt, unterwegs jedoch sein Handy nutzt und hin und wieder seine Xbox einsetzt, ist mit diesem Headset also bestens beraten. Die einzige Voraussetzung: Ein 3,5-mm-Anschluss muss vorhanden sein.

SteelSeries verspricht jedoch noch viel mehr. Neben der beinahe universellen Einsatzbarkeit soll das Headset mit einem hervorragenden Mikrofon und einer atemberaubenden Klanglandschaft punkten können. Das ClearCast-Mikrofon ist mit der Geräuschunterdrückung, die von Discord zertifiziert wurde, für den Einsatz in verschiedensten Umgebungen geeignet. Es überträgt die Stimme ganz unabhängig von etwaigen Umgebungsgeräuschen klar und deutlich. Auch die Soundtreiber sollen überzeugen. Laut SteelSeries bieten sie einen Fokus auf subtilen Klängen, was sich umfassend positiv auswirken soll. Darüber hinaus verspricht der Hersteller einen Sound-Vorteil durch die gebotene Klanglandschaft. Der Sonic-Spatial-Sound von Windows wird indes unterstützt.

Abgerundet wird das Arctis 3 durch revolutionären Komfort, den SteelSeries bieten will. Eine leichte Bauweise, innovatives Suspensionsdesign und von Extremsportarten inspirierte Materialien sollen dafür sorgen, dass das Headset auch nach stundenlangem Spielen noch bequem ist.

Tasten zum Regeln der Lautstärke sowie zum Stummschalten des Mikrofons befinden sich im Übrigen auf den Ohrmuscheln des in edlem Weiß gehaltenen Headsets. Mit etwas Glück könnt ihr euch dieses hervorragende Gerät heute sichern.

Zum ersten Gewinnspiel

SteelSeries Apex M750: Gaming-Tastatur mit Rahmen aus Flugzeug-Aluminium

Die absolut hochwertige Gaming-Tastatur Apex M750 wartet nicht nur mit einem Rahmen aus Flugzeug-Aluminium auf, sie bietet darüber hinaus die beinahe schon selbstverständlichen mechanischen Switches, programmierbare RGB-Lichteffekte sowie eine App zur Visualisierung von InGame-Ereignissen.

Gummierte Standfüße sorgen auch in hektischen Spielsituationen für einen sicheren Stand – so verrutscht die Tastatur im Eifer des Gefechts nicht, was dem Spielerfolg mit Sicherheit zuträglich ist. Ferner kann der Rahmen durch die Kombination aus geringem Gewicht und angemessener Robustheit überzeugen. So wird die Tastatur leicht transportierbar, ohne allzu schnell beschädigt werden zu können. Wer regelmäßig Lan-Partys besucht, dürfte vom besonderen Material des Rahmens also absolut begeistert sein.

Doch das Gerät ist nicht nur praktisch, sondern auch gamingtechnisch von Vorteil. So verfügt es über freistehende QX2-Switches, welche eine Lebensdauer von bis zu 50 Millionen Anschlägen aufweisen. Ferner überzeugen sie mit einem kaum spürbaren Druckpunkt und eine sehr niedrige Betätigungskraft. Mehrfach-Klicks und Co sind damit weitaus leichter möglich als bei anderen Tasten, die einen stark spürbaren Druckpunkt aufweisen und einen vergleichsweise kräftigen Druck erfordern.

Weiterhin positiv zu erwähnen ist die umfangreiche RGB-Beleuchtung, die über die SteelSeries-Software an die individuellen Vorlieben angepasst werden kann. Neben zahlreichen vorprogrammierten Lichteffekten können auch individuelle Effekte eingestellt werden. So ist beispielsweise möglich, bestimmte InGame-Ereignisse als Trigger für das Auslösen eines bestimmten RGB-Effekts festzulegen, was vielen Nutzern gefallen dürfte. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Audiosignale als Trigger festzulegen und eine Farbmusterkonvertierung von GIF-Dateien vorzunehmen.

Das in Schwarz gehaltene Gerät misst 454 x 46,7 x 153,5 Millimeter, wiegt nur 998 Gramm und wird über USB-2.0 angeschlossen. Es verfügt über ein zwei Meter langes Kabel.

Zum zweiten Gewinnspiel

SteelSeries Rival 600: Eine der besten Gaming-Mäuse

Wer schon immer einmal eine sehr gute Gaming-Maus in der Hand halten wollte, sollte also unbedingt an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Die SteelSeries Rival 600 ist absolut überzeugend.

Besonders hervorzuheben ist die Kombination zweier Sensoren. Während ein Sensor für das 1-zu-1-Tracking verantwortlich ist, berechnet der andere die Lift-Off-Distanz. In der Praxis ergeben sich hieraus diverse Vorteile. Zum einen wird das Tracking genauer, was alleine schon einen großen Vorteil darstellt. Der größte Pluspunkt besteht jedoch darin, dass der 1-zu-1-Sensor beim Abheben der Maus blockiert wird. Wird die Maus in einer hektischen Situation minimal angehoben, führte dies in der Vergangenheit zum Verrutschen des Cursors mit negativen Folgen. Mit dem Lift-Off-Sensor gehört diese Ärgerlichkeit nun der Vergangenheit an – das Tracking wird präziser und auf eine bestimmte Art und Weise gnädiger. Der Cursor bleibt auch dann stabil, wenn die Maus versehentlich in die Höhe gerissen wird. In der hektischen Spielsituation kann diese Hilfe des Sensors den spielentscheidenden Vorteil darstellen.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Mäusen, die eine Lift-Off-Messung vornehmen, arbeitet die Rival 600 mit einem optischen Tiefensensor, der wesentlich präziser ist und somit noch mehr Kontrolle erlaubt.

Der TrueMove3-Sensor, der all dies bietet, löst mit maximal 12.000 CPI auf und bietet 350 IPS. Latenzen, Interpolierungen und sonstige Verzerrungen gehören mit ihm der Vergangenheit an. Entwickelt wurde er in Zusammenarbeit mit Spezialisten von Pixart.

Bewegliche Gewichte und ein anpassbares Gesamtgewicht machen die Maus zudem individualisierbar. Dies kommt in der Praxis nicht nur der Ergonomie, sondern auch dem Spielerfolg zugut – schließlich wollen die meisten Gamer selbst entscheiden, wie schwer ihre Maus sein soll. Mit einer Gewichtsspanne von 96 bis 128 Gramm und 256 Gewichts- und Balanceeinstellungen ist die Maus extrem flexibel benutzbar. Weiterhin individualisierbar ist die RGB-Beleuchtung der Maus. Hierzu steht die SteelSeries-Software zur Verfügung.

Abgerundet wird die Ausstattung der prämierten Maus durch mechanische Schalter mit einer Lebensdauer von bis zu 60 Millionen Klicks, Seitengriffflächen aus Silikon und einen 32-bit-ARM-Prozessor, der die Speicherung individueller Einstellungen ermöglicht, um ohne Software auf sie zurückgreifen zu können. Geeignet ist die Maus für Rechtshänder.

Zum dritten Gewinnspiel


Verpasse kein Gewinnspiel mehr!

Abonniere jetzt unseren Gewinnspiel-Newsletter.


Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close