News

AER – Nur einmal fliegen können

Wer kennt den deutschen Publisher Daedalic Entertainment bitte nicht. Deponia, Harvey’s neue Augen und weitere gehören zu ihrem Repertoire. Wir haben uns einige der aktuellen Spiele angeguckt. In diesem Artikel geht es um AER.

In AER schlüpfen wir in die Haut von Auk, einer Luftpriesterin. Das ganze Spiel findet in einer offenen Welt mit vielen kleinen „Inseln“ statt. Um die Inseln zu erreich besitzt Auk seine spezielle Gabe. Sie kann sich in einen Vogel verwandeln!

Die Fähigkeit zu Fliegen hilft Auk bei ihrer Suche nach den „Erinnerungen der Vergangenheit„. Auf ihrer Reise begegnet sie anderen Gestaltwandlern und besucht die Ruinen der alten Götter.

AER wird mit Unity entwickelt und bietet eine relativ „niedrige“ Grafik. Sie passt sich aber perfekt dem Spiel an und alles harmoniert mit einander. Leider war in der Präsentation nicht allzu viel zu sehen. AER scheint ein harmonisches Spiel für nebenbei zu sein. Einfach entspannen und eintauchen!

Entwickelt wird AER vom schwedischen Entwickler-Team von Forgotten Key, welches durch verschiedene andere Indie-Games auf sich aufmerksam machte.

Website von Forgotten Key

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button