News

Age of Empires 2: die neue Definitive Edition ist auf dem Vormarsch

Matthew Turk zu der Entwicklungsphilosophie:

We want to take all good things the game has and not touch it.

Mit dieser Philosophie stellt man die eingesessenen Fans zufrieden. Nach dem Prinzip „never change a running system“ macht man bei den Mechaniken und Abläufen des Spiels kaum Änderungen. Skandalös wäre es schließlich in Age of Empires, wenn man Gebäude mit Schwertern angreift und sie nicht in Flammen aufgehen würden. Es sollen optische Elemente, Erweiterungen und Verbesserungen im Fokus stehen, nicht Veränderungen. Um -auf der anderen Seite- den Anfängern einen Einstieg zu erleichtern, arbeitet man einen neuen dedizierten Kampagnenmodus sowie Tutorials aus, die den „noobs“ alle wichtigen Elemente an die Hand geben sollen, um in den ersten Matches gegen andere Spieler zu bestehen und schneller Fuß zu fassen.

Die Zusammenarbeit mit Microsoft

Wenn sich ein kleines Fanprojekt-Kickoff mit einem Grossisten wie Microsoft zusammentut, hat das natürlich auch Auswirkungen auf den Entwicklungsprozess. Man nähme das aber gar nicht als Belastung im Entstehungsprozess war. Selbstverständlich gäbe es einen viel größeren Aufwand, um jedes Detail abzusprechen. Am Ende würde aber fast immer die beste Lösung hervorgehen. Man ist auch dankbar für die Expertise und -unausgesprochen- wahrscheinlich auch die Ressourcen von Microsoft. Das Team sei eine bunte Mischung aus Entwicklern, die schon vor 20 Jahren dem Spiel Leben eingehaucht haben bis hin zu Neulingen, die frische Ideen und andere Perspektiven einbringen.

XBOX auf der Gamescom 2019

We are a passionate and caring team, we are all very dedicated to that project.

Man bekäme ausreichend Freiheiten um das Spiel so zu entwickeln, wie man es möchte. Der Austauschprozess mit der Community und dem XBOX-Stab brauche seine Zeit, die man sich bei der Entwicklung auch genommen hat und weiterhin nehmen werden muss.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Marlon Haupt

Meine Begeisterung für Gaming und meine Neugierde für Hardware führten mich 2015 zu Basic-Tutorials. Neben eigenen Projekten im Bereich CS:GO entwickelte ich Interesse am Verfassen einiger Beiträge für den Blog. Dieser gibt mir fortan eine Plattform, um unverfälschte Produkttests und News über für mich ansprechende Themen zu verfassen. Ich gebe gerne Hilfestellungen und entwickle eigene Rezensionen.

Related Articles

Back to top button
Close