News

gamescom 2016: Airheart kommt angeflogen

Heute darf ich frisch von der Gamescom euch das neue Spiel Airheart von Blindflug Studios vorstellen.

Die Hauptfigur des Spiels ist Amelia. Manche kennen sie aus dem Vorgänger “Cloud Chasers”, in dem sie Wasser aus riesigen Wolken erntet. In Airheart jagt sie nun mit ihrem Flugzeug „Skyfische“ zwischen „Himmelsinseln“ in einer knallbunten und leuchtenden Welt.

Geschichte

Airheart_Screenshot-04-1

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Amelia. Im ersten Teil, Cloud Chaser, verlor sie ihren Vater, der sich opferte, damit sie in die Stadt kommen konnte. Das Spiel Airheart startet zehn Jahre später. Amelia muss leider feststellen, dass die Himmelstadt nicht annährend so schön und heil ist, wie sie es sich erhofft hatte. So lebt sie in den Armenvierteln der Himmelsstadt und verdient sich ihre Brötchen mit dem Verkauf von Enterharken und Fischöl, welches sie durch das fangen von Himmelsfischen bekommt.

Der Wechselkurs für das Fischöl soll ca. 1 Öl = 8 $ sein. Du verdient dein Geld mit dem Fangen von Himmelsfischen und sammeln von Ölkanistern. Dafür fliegst du mit dem Flugzeugt rund um die schwebenden Inseln, die in den Wolken hängen. Das Ziel des Spiels ist es die Stratosphäre zu erreichen und den legendären Himmelswal zu fangen. Neben den verschiedenen Himmelsfischen gibt es aber auch Himmelspiraten und Verteidigungsdrohnen, die das Geschäft stark erschweren. Die Geschichte hinter diesen muss jedoch erstmal ein Geheimnis bleiben. Durch das Verbessern deines Flugzeuges und dessen Bewaffnung kannst du in immer neue Höhen aufsteigen und letztendlich den Himmelswal erlegen und somit ewigen Ruhm und Ehre erlangen.

Spielmechanik

Im Spiel bewegst du dich durch entweder mit der Tastatur und Maus oder mit dem Controller. Das Flugzeug ist die ganze Zeit in Bewegung und hält nicht an. Auf jeder Ebene gibt es Piraten und Himmelsfische, die ca. alle 20 Sekunden erscheinen. Durch das zerstören der Piratenflugzeuge, Zeppeline, Minen und Wachtürme auf den Inseln bekommst du Öl oder Bauteile zum Craften. Du kannst durch Craften deine Waffen verbessern oder auch die Baupläne für neue Verbesserungen erforschen. In die nächst höhere Ebene gelangst du über Portale, die nur offen sind, wenn in der Nähe nicht gekämpft wird. Mit jeder Ebene gibt es mehr und stärkere Gegner und Fische.

Airheart_Screenshot-02

Neben der normalen Bewaffnung gibt es auch eine Harpune, mit der du Feinden die Rüstung abreißen und Fische fangen kannst. Fische sind nur durch harpunieren oder durchfliegen zu fangen. Bei Beschuss sterben sie und du bekommst nichts.

Wurdet ihr zu oft getroffen, stürtzt ihr natürlich ab, dann habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder du schafft es auf der Landebahn abzustürzen und verlierst dann dein Flugezeug und alles was du in dieser Runde gesammelt hast oder du schaffst es eben nicht. Sollte letzteres zu treffen, hast du das Spiel komplett verloren. Du verlierst alles außer deine Baupläne. Um das gesammelte Geld, das Flugzeug und dein eigenes Leben zu sichern, kannst du aber jederzeit zur Landebahn zurück. Für das Flugzeug gibt es 6 verschiedene Sets, deren Boni ergänzen sich optimal.

Derzeit sind 8 Level fertig gestellt und alle 4 Level gibt es einen Boss-Gegner. Es wird beim Release jedoch noch mehr Level und Gegner geben, hat einer der Entwickler versprochen.

Fazit

Die etwas eckige und gewöhnungsbedürftige Grafik ist hinter den grafischen Möglichkeiten zurückgeblieben. Die Optik wird aber durch die vielen Details, bunte Farben und ein gekonntes Licht- und Schattenspiel wieder mehr als wettgemacht. Durch die nicht zu penetranten Farben ist das Spiel ein Erlebnis für die Augen. Insgesamt hat das Spiel seinem Vorgänger Cloud Cheaser weit hinter sich gelassen und überrascht durch die neuen Action-Elemente.

Der Teilrelease wird zwischen dem 22. und 29. September sein. Das Spiel wird voraussichtlich im Sommer 2017 seinen komplett verfügbar für PC und Konsole sein. Es wird ca. 12- 15 $ kosten und über Steam erhältlich sein. Es besitzt eine FSK Freigabe von 6 Jahren.

Hier ein kleiner Trailer, damit ihr euch selber ein Bild machen könnt. Ich möchte aber drauf hinweisen das der Trailer dem Spiel einfach nicht gerecht wird.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close