News

Aktuelle Studie – Führen Smartphones zu Kurzsichtigkeit?

Dass das Smartphone zum ständigen Begleiter in unserer Gesellschaft geworden ist, wird wohl niemand ändern können. Aber dass es bereits gesundheitliche Folgen gibt, scheint nun auch Mediziner zu beschäftigen. Vor allem Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit mit dem Computer in der Hand. Einer Studie der Universität Mainz zufolge hat dies nun bereits Auswirkungen auf die Gesundheit – mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen im Abiturientenalter leidet an Kurzsichtigkeit.

Der Direktor der Augenklinik der Unimedizin Rostock warnt, dass dies noch weiter zunehmen wird. Wichtig für die Augen ist, dass der Blick auch immer wieder in die Ferne geht, so wie wir das im Freien oft tun. Doch die Zeit, die Jugendliche in der Natur verbringen, nimmt immer mehr ab.

Schauen wir immer häufiger nur in die Nähe, bekommt das Auge den Befehl, weiter zu wachsen. Dies ist nicht umkehrbar. Insofern kann man dies schon als neue Volkskrankheit bezeichnen. Der Berufsverband der Augenärzte gibt dem Mediziner zwar recht, sieht aber keine Einflussmöglichkeiten.

Für die Jugendlichen bedeutet die Kurzsichtigkeit auch eine Einschränkung bei der Berufswahl. Denn nach wie vor gibt es Berufe, bei denen Einschränkungen in der Sichtqualität strengstens untersagt sind, man denke nur an Piloten.

Das Problem ist auch in Asien bekannt. Dort schwört man auf die Therapie, 0,01-0,02 prozentige Belladonna-Lösung in die Augen zu geben. Einige Ärzte sind überzeugt, dass dies hilft, aber wie es dazu kommen kann, ist noch unklar. Hier muss noch geforscht werden.

Die beliebtesten Smartphones

Apple iPhone 11 (64 GB) - Schwarz
Preis: € 692,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy M31 Smartphone (15,92 cm (6,4 Zoll) 64 GB interner Speicher, 6 GB RAM, Android, black) Deutsche Version - exklusiv bei Amazon
Preis: € 229,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neu Apple iPhone SE (64 GB) - Schwarz
Preis: € 457,56 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close