PC-Komponenten

Alpenföhn Black Ridge – CPU-Kühler für ITX-Systeme mit Performance-Option

Kleine ITX-Systeme liegen absolut in Trend. Sie verbrauchen nicht viel Platz, sind häufig schön anzusehen und sind im Fall der Fälle schnell transportiert oder verstaut. Doch einen großen Nachteil haben die kleinen Kisten durch die enge Bauweise immer wieder: hohe Temperaturen oder eine hohe Lautstärke. Wenn nun also ein erfolgreicher Hersteller von CPU-Kühlern und ein erfolgreichen Hersteller von Mini-ITX-Gehäusen gemeinsam einen speziell auf ITX-Systeme abgestimmten CPU-Kühler entwickeln, dann kann man auf einen sehr guten CPU-Kühler hoffen.

So geschehen ist das schon vor etwas längerer Zeit zwischen Alpenföhn und der Gehäuseschmiede DAN Cases GmbH. Diese zwei Unternehmen haben sich gemeinsam an ein Reißbrett gesetzt und den Alpenföhn Black Ridge erschaffen. Dabei handelt es sich um einen Low-Profile-Kühler der durch eine gute Leistung und eine geringe Bauhöhe von lediglich 47 Millimetern überzeugen soll. Ob uns der € 46,90 teure Kühler überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details

Kühler-Spezifikationen

Maße (mit Lüfter) 140 x 47 x 120 mm (B x H x T)
Gewicht (mit Lüfter) 420 g
Material Kupfer (Bodenplatte, Heatpipes), eloxiertes Aluminium (Lamellen)
Heatpipes 6x Ø 6 mm
Kompatibilität AMD AM4
Kompatibilität Intel 1150, 1151, 1155, 1156
Preis € 46,90

Lüfter-Spezifikationen

Lüfter-Bezeichnung
Abmessungen 92 x 92 x 15 mm
Geschwindigkeit 800 – 2.800 U/min
Lautstärke min. 14 dB(A), max. 37,6 dB(A)
Fördervolumen max. 80,03 m³/h
1 2 3 4Nächste Seite

Alpenföhn Black Ridge im Preisvergleich



€ 46,90
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

M
Madsun

Mitglied

56 Beiträge 6 Likes

Sehr schöner Test!
Was ich allerdings auch noch zu den negativ Punkten hinzuzählen würde, sind die absolut irreführenden Produktbilder von Alpenföhn. Wäre der Kühlkörper wirklich genau so schwarz wie auf den Bildern hätte ich ihn sofort gekauft.
Ich bin großer Fan von Alpenföhn, aber das geht leider gar nicht.

Antworten Like

jonas

Mitglied

220 Beiträge 23 Likes

Danke! Grundsätzlich stimme ich dir da zu. Die erste Charge des Black Ridge hatte aber tatsächlich eine komplett schwarze Eloxierung. Das hat aber zu viele Temperaturprobleme verursacht und deswegen wurde auf eine andere Eloxierung gesetzt. Hier hat Alpenföhn auf der Webseite aber scheinbar nie die Bilder ausgetauscht.

Bei Caseking gibt es jedoch die richtigen Bilder:

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"