PC-Komponenten

ALSEYE MAX 240 – Kompaktwasserkühlung ohne Schnick-Schnack

Die vor einiger Zeit vorgestellte Kompaktwasserkühlung Alseye Xtreme X240, die in Deutschland von der Inter-Tech Elektronik Handels GmbH vertrieben wird, konnte uns in unserem Review zwar durch viel RGB und eine gute Verarbeitung überzeugen, leider blieben aber wichtige Eigenschaften wie Lautstärke und Kühlleistung hinter den Erwartungen zurück. Mit der nun in dieser Review vorgestellten All-in-One-Wasserkühlung ALSEYE MAX 240, versucht sich ALSEYE wieder auf das Wesentliche zu fokussieren und verzichtet deshalb komplett auf RGB und setzt auf normale Lüfter mit hohem Anpressdruck. Preislich startet die ALSEYE MAX 240 im Handel ab ca. 65 €. Ob die Kompaktwasserkühlung überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details

Kühler-Spezifikationen

Maße (mit Lüfter) 275 x 120 x 52 mm (B x H x T)
Gewicht (mit Lüfter) 0,89 kg
Material Kupfer (Kühlerboden), Aluminium (Lamellen)
unterstützte Kühlleistung
250W TDP
Kompatibilität AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2
Kompatibilität Intel 775, 115x, 1366, 2011, 2066 (Square-ILM)
Preis 65 €
Besonderheiten
Pumpe mit Keramiklager, gesleevte und schwenkbare FEP-Tubes

Lüfter-Spezifikationen

Lüfter-Bezeichung N/A
Abmessungen 120 mm x 120 mm x 25 mm
Gewicht 119 g
Geschwindigkeit 600 – 1800 rpm
Lautstärke 16,5-32,5 dBA
Fördervolumen 95,7 m³/h
Luftdruck
2,24 mm H2O
Besonderheiten hydrodynamisches Gleitlager (HDB)

Pumpen-Spezifikationen

Abmessungen 55 x 62 x 44mm (B x H x T)
Pumpen-Umdrehungszahl 2600 rpm
Bodenplatte
Kupfer
Schlauchlänge 300 mm
Schlauch Durchmesser
N/A
Besonderheiten Keramiklager
1 2 3 4Nächste Seite

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

F
FischlippeLP

Neues Mitglied

2 Beiträge 0 Likes

Lese weiter....

Die ist bestimmt mega geil. Vorallem, wenn man immer einen viel zu warmen PC hat und man dann darauf wechselt.
(Von Nichtwasser zu Wasserkühlung)

Antworten Like

Greeny

Mitglied

74 Beiträge 9 Likes

Bei diesen günstigen Angeboten hätte ich immer etwas Schiss, dass es einen Wasserschaden gibt.

Antworten Like

jonas

Öfters hier

231 Beiträge 26 Likes

@FischlippeLP
Da diese Wasserkühlung laut Hersteller bis zu 250W abführen kann sollte das kein Problem sein. Allerdings spielt bei der Kühlung der Komponenten auch immer der Airflow im Gehäuse eine große Rolle.

@Greeny
Solange man die Schläuche nicht übermäßig knickt bzw. verbiegt, sollte nichts passieren. Die Dichtigkeit des Kühlkreislaufs wird ja vorher vom Hersteller ausgiebig getestet.

Antworten Like

Greeny

Mitglied

74 Beiträge 9 Likes

@jonas

Genau an dieser Qualitätssicherung zweifle ich bei Billiganbietern.

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"