News

Amazon Echo Buds: Hochwertige Bluetooth In-Ears zum guten Preis

Wer sich gerade auf der Suche nach drahtlosen In-Ears befindet, sollte sich durchaus einmal die Amazon Echo Buds ansehen. Die kleinen Bluetooth-Kopfhörer sollen nicht nur komfortabler sein als der Vorgänger, sondern obendrein eine verbesserte aktive Geräuschunterdrückung (ANC) bieten können. Kann das alles zu diesem niedrigen Preis funktionieren? Wir werfen einmal einen Blick auf den Neuzugang in Amazons Produktportfolio.

Zweite Generation beliebter In-Ears

Mit den neuen Echo Buds liefert Amazon die zweite Generation seiner hauseigenen Bluetooth-In-Ears ab. Dabei scheint der Onlineversand-Riese bei seinem Update jede Menge neu und vor allem besser zu machen. Neben einem besseren Tragekomfort sollen die neuen drahtlosen Kopfhörer auch weit besseres ANC an Bord haben. So soll die aktualisierte Geräuschunterdrückung nun etwa doppelt so viele Störgeräusche ausblenden können wie es noch beim Vorgänger der Fall war. Angesichts des niedrigen Preises der Kopfhörer muss sich die Konkurrenz hier durchaus Sorgen machen.

So konsequente Überarbeitungen wie Amazon hier abliefert sieht man eher selten in diesem Marktsegment. Die neuen Echo Buds sind ein Fünftel kleiner als die erste Generation. Nicht nur die schmaleren Maße, sondern auch das restliche Design sollen dafür sorgen, dass die Kopfhörer besser im Ohr sitzen. Hiervon verspricht sich der Hersteller nicht nur einen weit besseren Komfort. Obendrein soll für einen Druckausgleich des Gehörgangs gesorgt werden.

Nervige Fingerabdrücke adé

Auch beim Material hat Amazon offensichtlich mitgedacht. Anders als die Vorgänger setzen die neuen Echo Buds auf ein mattes Gehäuse. Dies dürfte Fingerabdrücke verhindern. Die Klangqualität möchte Amazon ebenfalls überarbeitet haben. So soll der Sound ausgewogen sein, was immer ein guter Mittelweg ist. Welche Treiber Amazon genau verbaut, ist nicht bekannt. Das Unternehmen spricht diesbezüglich lediglich von „Premium-Treibern“. Allerdings sollen diese nicht nur kristallklare Höhen, sondern auch satte Bässe ermöglichen. Erst ein Probehören wird zeigen, ob es sich hierbei nur um „Marketing-Sprech“ handelt oder der Sound wirklich überzeugen kann. Neben zuverlässigem ANC soll auch ein Transparenz-Modus an Bord sein. Dieser soll ein gezieltes Herausfiltern bestimmter Umgebungsgeräusche ermöglichen.

Schutz vor Spritzwasser

Auch für Sportler scheinen die neuen Echo Buds interessant zu sein. So soll die IPX4-Zertifizierung einen Schutz vor leichtem Regen und tropfendem Schweiß gewährleisten. Selbstverständlich lassen sich die In-Ears auch zum Telefonieren nutzen. Für eine hohe Gesprächsqualität sollen die drei verbauten Mikrofone sorgen. Auch Alexa darf bei einem Amazon-Gerät selbstverständlich nicht fehlen.

Bild: Amazon

Hierdurch dürften sich einige praktische Möglichkeiten ergeben. Allein die Akkulaufzeit kann nicht so recht überzeugen. Mit fünf Stunden Laufzeit bei eingeschaltetem ANC befindet sich Amazon nur in der Mittelklasse. Das Case kann lediglich für zwei volle Ladungen sorgen.

Preise und Verfügbarkeit

In den USA sollen die neuen Amazon Echo Buds zu einer UVP von 119,99 US-Dollar an den Start gehen. Wer sich für drahtloses Laden interessiert, muss bei der entsprechenden Version mit Qi-Unterstützung eine UVP von 139,99 US-Dollar hinnehmen. Wann und zu welchen Preisen die neuen In-Ears hierzulande erscheinen werden, wissen wir bislang noch nicht.

Die beliebtesten Kopfhörer

Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro*
von Apple Computer
Preis: € 193,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Apple AirPods mit Ladecase (Neuestes Modell)
Preis: € 124,20 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Soundcore Life P2 Bluetooth Kopfhörer, Wireless Earbuds mit CVC 8.0 Geräuschisolierung für kristallklares Klangprofil, 40 Stunden Akkulaufzeit, IPX7 Wasserschutzklasse, für Arbeit und unterwegs
Preis: € 45,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

979 Beiträge 885 Likes

Wer sich gerade auf der Suche nach drahtlosen In-Ears befindet, sollte sich durchaus einmal die Amazon Echo Buds ansehen. Die kleinen Bluetooth-Kopfhörer sollen nicht nur komfortabler sein als der Vorgänger, sondern obendrein eine verbesserte aktive Geräuschunterdrückung (ANC) bieten können. Kann das alles zu diesem niedrigen Preis funktionieren? Wir werfen einmal einen Blick auf den Neuzugang … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"