News

Amazon Gründer spendet 10 Milliarden USD für Umweltschutz

Der Gründer des größten Online-Versandhauses möchte eine stolze Summe für den guten Zweck spenden. Insgesamt will Jeff Bezos 10 Milliarden USD investieren, um gegen den Klimawandel zu kämpfen.

Ankündigung via Instagram

Amazon-Chef Jeff Bezos sorgte für viel Aufsehen, als er via Social Media ankündigte, 10 Milliarden USD seines privaten Vermögens für den Umweltschutz zu spenden. Per Instagram teilte der Milliardär seine Absichten zunächst seinen etwa 1,3 Millionen Followern und anschließend der gesamten Öffentlichkeit mit. Der Amerikaner möchte insbesondere seine eigene Stiftung gründen. Mit der Bezos Earth Fund steckt er sich das Ziel, dem fortschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Freiwillige Entscheidung?

Ob Bezos die Entscheidung voll und ganz aus eigenen Stücken getroffen hat, muss bezweifelt werden. Man kann vielmehr davon ausgehen, dass der Druck im eigenen Konzern zu groß geworden ist. Seit geraumer Zeit kämpft Bezos mit verärgerten Mitarbeitern, die über die Rolle Amazons beim Klimawandel erbost sind. Schließlich gehört Amazon weltweit gesehen zu den Unternehmen mit dem größten CO²-Ausstoß. Diesbezüglich fand im September 2019 auch eine große Demonstration von Amazon-Mitarbeitern in Seattle statt.

Möchte Bezos seine Mitarbeiter befrieden?

Auf die Demonstration in Seattle reagierte Bezos damals bereits einige Tage später. Er kündigte damals an, dass sein Konzern das Ziel hat, bis zum Jahr 2040 CO²-Neutral zu sein. Seine großzügige Spende könnte also dem Firmenfrieden dienen. Doch auch, wenn es so sein sollte, ist der Schritt von Bezos anerkennenswert. Schließlich wirkt zumindest sein Instagram-Post, als hätte er eingesehen, welche Rolle sein Unternehmen beim Klimawandel spielt.

Er spricht vom Klimawandel als „größte Bedrohung für unseren Planeten“ und kündigt nicht nur eine Zusammenarbeit mit anderen an. Darüber hinaus möchte er selbständig Forschungen in Auftrag geben, die die Folgen des drohenden Klimawandels eindämmen können. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert er seine Spende vornehmlich in Wissenschaftler, Aktivisten und NGOs. Gleichzeitig appelliert er dazu, dass auch andere Unternehmen seinen Weg der Bekämpfung des Klimawandels einschlagen sollen.

Jeff Bezos gehört mittlerweile zu den reichsten Menschen der Welt.

Einer der reichsten Menschen unserer Gegenwart

Mit Amazon hat Jeff Bezos eines der bedeutsamsten Unternehmen unserer Zeit gegründet. Angefangen als kleiner Online-Buchladen, mauserte sich das Versandhaus zu einem der „Big-Player“ und ist mittlerweile auf nahezu jedem Unternehmenszweig tätig. Mittlerweile schätzen Experten das Vermögen von Bezos auf stolze 130 Milliarden USD. Auch, wenn es surreal klingt, werden ihm die investierten 10 Milliarden USD also nicht in eine wirtschaftliche Schieflage führen. Dennoch hat er sich damit im Ranking der jemals abgegebenen Einzelspenden auf Platz 3 etabliert.

Es folgen weitere Spenden

Sein Instagram-Post beendet Bezos mit den Worten: „Die Erde ist das Einzige, was wir alle gemeinsam haben. Lasst sie uns gemeinsam schützen.“ Damit dürfte der Milliardär viele weitere Unterstützer generieren. Doch auch Jeff Bezos möchte es nicht bei seinen investierten 10 Milliarden USD belassen. Er kündigte bereits an, dass er ab Sommer diesen Jahres regelmäßig Zuschüsse abgeben möchte.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Related Articles

Back to top button
Close