Schnäppchen

Die Cyber-Monday-Woche von Amazon ist gestartet

Auch in diesem Jahr möchte Amazon gemeinsam mit seinen Kunden den Konsum feiern. Wie in den letzten Jahren lockt der größte Onlinehändler die Menschen mit Rabatten von bis zu 50 Prozent – leider sind die Angebote jedoch maximal sechs Stunden lang gültig und meist bereits deutlich schneller ausverkauft. Wer einige Schnäppchen mitnehmen will, muss also bereit sein, statt viel Geld zumindest viel Zeit zu investieren.

Wie gewohnt dehnt Amazon den in den USA populären „Cyber Monday“ auf eine ganze Woche aus. Da auch dieser Zeitraum nicht auszureichen scheint, um die Kauflust der unzähligen Schnäppchenjäger zu befriedigen, schaltet man zusätzlich eine Aufwärmphase von ebenfalls einer Woche vor. Insgesamt zieht der Angebotszeitraum sich also über vierzehn Tage, beginnend mit dem 12. November. Die eigentliche Cyber-Monday-Woche startet am 19. November.

Angebote gehen zwischen 6:45 Uhr und 19:45 Uhr im 5-Minuten-Takt online. Wer sein favorisiertes Produkt reduziert erhalten möchte, muss aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit also aufmerksam beobachten und blitzschnell zuschlagen. Amazon bietet den Kunden hierfür den Service, auch unterwegs in der App über Angebote informiert zu werden, um sofort zugreifen zu können. Favorisierte Angebote können zudem mit einem Beobachten-Vermerk versehen werden – sobald das gewünschte Produkt preisreduziert angeboten wird, erhält der Kunde in diesem Falle eine Push-Benachrichtigung.

Wer bereit ist, für seine Konsumbedürfnisse in eine gewisse Jäger-und-Sammler-Mentalität zu verfallen, kann sich also mit dem notwendigen Einsatz von Zeit und Mühe einige stark reduzierte Produkte sichern. Selbstverständlich besteht kein Anspruch darauf, ein bestimmtes Produkt tatsächlich reduziert zu erhalten – die rabattierten Kontingente sind begrenzt und erfahrungsgemäß sehr schnell ausverkauft. Hinzu kommt die Tatsache, dass Prime-Kunden 30 Minuten vor allen anderen Interessenten auf die rabattierten Produkte zugreifen können.

Blitzangebote können bis zu 24 Stunden vor ihrem Beginn mit dem Vermerk „In Kürze“ versehen werden – da der Kunde jedoch nicht weiß, wann genau das Produkt rabattiert angeboten werden wird, ist er in der Folge gezwungen, es entweder regelmäßig zu beobachten, oder einen entsprechenden Vermerk zu setzen, um automatisch über den Beginn der Rabattaktion benachrichtigt zu werden.

Erfahrungsgemäß bietet Amazon hochwertige Hardware zwar zum Teil deutlich reduziert, jedoch nur in seltensten Ausnahmefällen mit der maximalen Rabattierung von 50 Prozent an. Dennoch besteht – sofern man bereit ist, sich auf Amazons Spielregeln einzulassen – die Möglichkeit, einige Schnäppchen mitzunehmen. Die Möglichkeit hierzu ergibt sich – wie bereits erwähnt – ab dem 12. November mit dem Beginn der Countdown-Woche. Die Cyber-Monday-Woche startet dann am 19. November.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"