News

Amazon Pantry: Der Vorratskammer-Lieferdienst wird eingestellt

Vor ca. 5 Jahren hat Amazon den Dienst Amazon Pantry gestartet. Hierbei handelt es sich um einen Lieferdienst für Haushaltsartikel. Bei der Lieferung fielen aber sogar für Prime-Kunden Liefergebühren an. Der Dienst wird nun zum 30. Juni eingestellt.

Gründe für die Einstellung von Pantry nennt Amazon nicht. Vermutlich waren die Nutzerzahlen jedoch einfach zu niedrig. Mit Amazon Pantry konnte man beispielsweise haltbare Lebensmittel, Getränke, aber auch Drogerieartikel liefern lassen. Frische Lebensmittel waren Amazon Fresh vorbehalten. Wirklich interessant war Amazon Pantry daher weniger.

Die Produkte aus dem Sortiment von Amazon Pantry sollen jedoch nicht vollständig vom Marktplatz verschwinden. Zumindest die Bestseller sollen ins generelle Produktangebot übernommen werden und somit künftig auch ohne Mindestbestellwert und zusätzliche Versandkosten für Amazon Prime Kunden erhältlich sein. Für den Kunden hat die Einstellung von Amazon Pantry also scheinbar vor allem Vorteile.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close