News

Amazon: Trade-In-Programm jetzt auch in DE

Nun kommt das im Ausland beliebte Trade-In-Programm vom Onlineversandriesen Amazon auch nach Deutschland. Gebrauchte Geräte von Amazon kann man hier bequem gegen Geschenkgutscheine eintauschen. Stattdessen kann man sich jedoch auch einen gezielten Rabatt geben lassen. Kauft man ein Gerät aus derselben Kategorie sind dabei bis zu 25% möglich.

Anreize zum Upgraden schaffen

Wieso bietet Amazon das Trade-In-Programm an? Ein nicht zu vernachlässigender Aspekt ist ganz sicher die attraktive Möglichkeit für den Kunden, ein aktuelles Gerät zu holen. Mit dieser Upgrade-Option profitieren sicherlich der Kunde und Amazon. Dennoch sollte man sich hier nicht täuschen lassen. Rechnerisch gesehen dürfte man stets besser fahren, wenn man das gebrauchte Gerät in Eigenregie verkauft. Aber wie so oft setzt Amazon hier auf den Willen der Kunden, möglichst komfortabel verkaufen zu können. Das hat bereits bei Apple gut funktioniert und es wird auch Amazon glücken. Zu Beginn ist noch längst nicht die gesamte Produktpalette von Amazon im Angebot. Zunächst gilt das Trade-In-Programm nur für spezielle Geräte der Echo-Serie, Fire TV-Serie, Fire-Tablets und Kindle-Serie. Allerdings soll das Portfolio laut Amazon fortwährend erweitert werden.

So funktionierts

Amazon nimmt einen während des Prozesses gewohnt unkompliziert an die Hand. Alles, was man tun muss, ist den Anweisungen auf der Trade-In-Seite von Amazon zu folgen. Hierbei muss man Geräte-spezifische Fragen beantworten. Allen voran geht es Amazon dabei natürlich um den Zustand des Geräts. Nachdem man die Schritte abgearbeitet hat, gibt Amazon ein Preisangebot ab. Wenn man damit einverstanden ist, kann man sich das passende Retoure-Etikett direkt ausdrucken. Nachdem das Gerät bei Amazon eingegangen ist, wird es zunächst noch einmal von den technischen Experten überprüft. Wenn es sich noch in einem guten Zustand befindet, landet es als Warehouse-Artikel in der B-Waren Abteilung von Amazon. Sollte es jedoch nicht mehr zu verkaufen sein, wird es recycelt.

Teilweise unterdurchschnittliche Preise

Wenn man einmal einen Blick auf das Programm wirft, beantwortet Amazon passenderweise auch direkt die wichtigsten Fragen. Diese drehen sich natürlich vor allem um die Ankaufspreise. Und die sind teilweise erschreckend niedrig. So gibt es für einen alten Fire TV beispielsweise lächerliche 99 Cent. Da fragt man sich, wer sich dafür extra die Arbeit macht, um eine Retoure aufzugeben. Doch natürlich gibt es auch bessere Preise. So erhält man für ein Echo der ersten Generation eine Gutschrift von 20 Euro. Das kann sich schon eher sehen lassen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"