News

Amazon übernimmt WLAN-Mesh-Startup Eero

Amazon gehört mit seinen Alexa-Geräten derzeit zu den führenden Anbietern von Smart-Home-Ausstattung. Um seine Position in diesem Bereich weiter auszubauen hat der Konzern nun das Startup Eero übernommen, das WLAN-Router und Repeater mit Mesh-Funktion anbietet. In Zukunft wird Amazon sein Alexa-Produktportfolio somit aller Wahrscheinlichkeit nach noch um eigene Router ergänzen. Der Kaufpreis für das Unternehmen wurde nicht veröffentlicht.

Laut Nick Weaver, Eero-Mitbegründer und CEO soll die Marke Eero trotz der Übernahme eigenständig bestehen bleiben. Amazon erklärte lediglich, dass der Konzern durch die Übernahme den Anschluss vernetzter Geräte im Haushalt erleichtern möchte, konkrete Pläne oder Produkte wurden aber noch nicht angekündigt.

Kritische Stimmen befürchten, dass Amazon durch die Übernahme noch mehr persönliche Daten über ihre Nutzer gewinnen könnten, wenn der Konzern auch noch die WLAN-Nutzung auswertet. Eero selbst erklärte jedoch, dass sowohl das Startup als auch Amazon nicht in die Privatsphäre der Nutzer eingreifen wollen und keine Daten über deren Nutzungsverhalten erheben.

Im vergangenen Jahr kaufte Amazon zum Ausbau seiner Smart-Home-Sparte bereits die Unternehmen Ring und Blink, die smarte Überwachungskameras anbieten.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close