News

Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

Wer Amazons Sprachassistentin Alexa nutzt, möchte vielleicht nicht unbedingt in jeder Situation seines Alltags belauscht werden. Bisher ist das laut Amazon auch nicht der Fall – die Sprachassistent hört erst aktiv zu, wenn der Begriff „Alexa“ fällt. Vorher nimmt sie nicht auf, sondern lauscht nur nach dem Aktivierungsbefehl. Nun soll sich das ändern.

Ein nun veröffentlichtes Patent belegt, dass Amazons Sprachassistentin technisch durchaus in der Lage ist, rund um die Uhr aktiv zuzuhören. Ermöglicht werden soll dadurch das Beantworten von vor dem Aktivierungsbefehl gestellten Fragen. Wer nach der Uhrzeit fragen will muss bisher sagen „Alexa, wie spät ist es?“. Mit der Dauerlauschtechnik könnte Alexa auch die Frage „Wie spät ist es, Alexa?“ beantworten.

Das mag zwar bequem sein, schürt jedoch Datenschutzbedenken. Amazon verspricht zwar, die gemachten Aufnahmen umgehend zu löschen, hat in der Vergangenheit jedoch bereits bewiesen, dass der Datenschutz keinesfalls sonderlich ernstgenommen wird.

Auch die Möglichkeit, alles Gesagte sofort zu löschen, wenn nicht nach zehn bis 30 Sekunden das Stichwort „Alexa“ fällt, scheint keine ausreichende Sicherheit zu bieten – schließlich könnte diese Aufnahmegrenze in der Praxis zu kurz sein, sodass weitaus längere Aufnahmen gemacht und gespeichert werden müssen, um das Beantworten und Analysieren von vor dem Stichwort gestellten Fragen zu ermöglichen.

Hinzu kommt die Tatsache, dass der Nutzer letztlich nicht weiß, wer mithört. Das Gerät könnte, ohne dass der Nutzer davon weiß, einfach jedes gesagte Wort speichern und in die Cloud laden – und eben nicht nur die Sekunden vor dem Wort „Alexa“. Außerdem könnte das Gerät gehackt und als Wanze missbraucht werden – was sicherlich wesentlich interessanter ist, wenn es permanent mithört und nicht nur stellenweise.

Sollte Amazon das permanente Zuhören tatsächlich einführen, wird der Konzern mit neuerlichen massiven Datenschutzbedenken zu kämpfen haben.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"