News

[Anzeige] Metz blue S9A OLED TV: Moderner Fernseher mit Android TV aus Deutschland

Auf der IFA 2019 in Berlin zeigt das deutsche Unternehmen Metz Consumer Electronics mit dem S9A OLED TV einen modernen Fernseher seiner relativ neuen Marke Metz blue mit Android TV.

Bei Metz handelt es sich um einen TV-Traditionshersteller, der seine Geräte noch immer in Deutschland entwickelt und fertigt. Die Marke Metz blue wird zwar in Polen gefertigt, aber das ist sicherlich auch noch löblicher als eine Fertigung im asiatischen Raum. Die Metz blue TV-Geräte zeichnen sich durch OLED-Panels mit UHD-Auflösung sowie Android TV aus.

Auch der S9A wird dementsprechend mit einem OLED-Panel mit der hohen Auflösung, die vier mal höher als Full-HD ist, angeboten. Bei der Größe haben Kunden die Wahl zwischen 65 und 55 Zoll. Für UHD ist das eine gute Größe.

Die OLED-Technologie benötigt keine Hintergrundbeleuchtung, da die 33 Millionen Subpixel von sich aus leuchten und einzeln angesteuert werden können. So können einzelne Pixel für die Anzeige von Schwarz einfach ausgeschaltet werden. So bietet der Metz blue S9A OLED TV durch das OLED-Panel weißeres Weiß und schwarzeres Schwarz als ein LCD-TV. Das Panel unterstützt HDR sowie 10-Bit-Farbtiefe. Insgesamt erleben Nutzer somit eine atemberaubende Farbbrillanz, knackige Kontraste und eine überragende Detailtiefe auch bei geringem Betrachungsabstand. Die schnelle Reaktionszeit sorgt dafür, dass bei schnellen Szenenwechseln, wie einem Fast and Furious Film, keine Schlieren oder ähnliche Artefakte die Bildausgabe stören.

Auch beim Sound bietet Metz blue eine interessante Lösung. Das 2-Wege Bassreflex System mit zwei Tiefmitteltönern sowie einem Gewebekalottenhochtöner besteht aus insgesamt sechs Lautsprechern und bringt eine Musikleistung von 2x 16 Watt auf die Ohren. Durch die Unterstützung von Dolby Digital Plus, Dolby Digital und DTS TruSurround ist der Sound nicht nur kraftvoll, sondern auch umhüllend und macht richtig Spaß. Eine zusätzliche Soundanlage für den Fernseher werden sich viele Haushalte aufgrund der guten, integrierten Audiolösung sparen können.

Verpackt sind die ganzen technischen Highlights in einem sehr schmalen Gehäuse. Optisch macht der Fernseher durch seinen Designfuß mit Stoffblende für die integrierte Soundbar einiges her.

Doch damit nicht genug. Auch softwareseitig hat der Metz blue S9A einiges zu bieten. Mit Android TV als Betriebssystem steht Nutzern der Google Play Store offen, um jederzeit Apps nachzuinstalleren. Neben Anwendungen wie YouTube, Spotify oder Netflix finden sich hier auch zahlreiche Spiele. Auch wenn nicht alle Apps verfügbar sind, die es auf dem Smartphone gibt, ist die Auswahl beeindruckend groß.

Falls die Auswahl einem nicht ausreicht, kann man jedoch auch Inhalte vom Smartphone, PC oder Tablet per Chromecast auf den Fernseher werfen. Die Geräte müssen sich hierzu nur im gleichen Netzwerk befinden. Einige Apps unterstützen Chromecast direkt, aber man kann auch den kompletten Bildschirm der verbundenen Geräte spiegeln.

Selbstverständlich ist der Fernseher auch mit dem Google Assistant ausgestattet. Hierzu muss die Fernbedienung neben der Infrarot-Verbindung auch per Bluetooth gekoppelt werden. Dann kann diese zur Steuerung des Fernsehers und weiteren Geräten genutzt werden. So zeigt Metz auf der IFA nicht nur das Abspielen von Musiktiteln, sondern auch das Einschalten einer Waschmaschine und einigen weiteren Produkten. Im Zusammenspiel mit Smart-Home-Produkten sind der eigenen Kreativität hier kaum Grenzen gesetzt.

Auf der IFA hat der Metz blue S9A OLED TV einen sehr guten Eindruck gemacht. Erhältlich ist er mit 65 Zoll für 2.499 Euro UVP sowie mit 55 Zoll für 1.599 Euro UVP.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close