Monitor & Beamer Testberichte

Getestet: AOC AG273QCG Gaming-Monitor – prollige Techspecs für Premium-Sektor

Für die Blickwinkel-Fotos hat ein S7 hergehalten:

Geht da noch was?

Für die Größe kämen auch schon 4K-Modelle in Frage, um etwa Texte noch besser lesen zu können. Grafiker oder gut betuchte Office-Nutzer sollten entsprechend zu anderen Modellen mit anderen Panels greifen, sind aber auch nicht die angestrebte Zielgruppe von AOC.

Die Seitenansicht zeigt den schmalen Rücken besonders gut

Die Spezifikationen des AG273QCG Monitors sind allesamt überdurchschnittlich, es gibt jedoch neben 4K auch noch Konkurrenz mit 240 Hz. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass der Monitor den „sweet spot“ ausfüllt. Eine höhere Auflösung oder höhere Hz-Werte erkauft man sich momentan zwangsweise mit Einbußen in anderen Sektoren wie etwa der Reaktionszeit. Hinzu kommt, dass der Computer das Ganze auch „bespielen“ können muss. In dem grafisch anspruchsvollen Shooter Battlefield V schafft mein Test-PC in WQHD und guten Grafiksettings mühsam 144 Hz – mehr aber trotz RTX 2080 TI nicht! Klar, in 4K sieht’s noch pfeffriger aus, aber einen Ego-Shooter mit 60 fps zu spielen bereitet mir Bauchschmerzen. Es kommt immer auf die Vorlieben des Nutzers an, aber nüchtern betrachtet kann man festhalten, dass FPS-Gamer hiermit alles haben, was sie brauchen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8Nächste Seite
Tags

CYRAN

Meine Begeisterung für Gaming und meine Neugierde für Hardware führten mich 2015 zu Basic-Tutorials. Neben eigenen Projekten im Bereich CS:GO entwickelte ich Interesse am Verfassen einiger Beiträge für den Blog. Dieser gibt mir fortan eine Plattform, um unverfälschte Produkttests und News über für mich ansprechende Themen zu verfassen. Ich gebe gerne Hilfestellungen und entwickle eigene Rezensionen. Ich bin 22 Jahre alt, studiere Germanistik und konsumiere leidenschaftlich englischsprachige Serien.

Related Articles

Back to top button