PC- & Konsolen-Peripherie

AOC AG322QC4 Gaming-Monitor mit 31,5 Zoll und 144 Hz im Test

Bildqualität

Ein ansprechendes Design alleine macht jedoch noch keinen guten Monitor aus – hierzu bedarf es einer mindestens ebenso ansprechenden Qualität des Bildes. Für ebendiese soll beim AG322QC4 ein VA-Panel sorgen. Im Test zeigen sich sowohl Vor- als auch Nachteile dieser Wahl. Wirklich reaktionsschnell ist der Bildschirm – zumindest im Vergleich mit TN-Modellen – mit seiner Reaktionszeit von vier Millisekunden nicht. Stattdessen punktet er mit enormer Farbtreue und einer grandiosen Blickwinkelstabilität.

Die Bildfrequenz von 144 Hertz kann ebenso wie die Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln als durchschnittlich bezeichnet werden. Auch wenn viele Monitore natürlich noch auf 60 Hertz setzen, gibt es inzwischen auch einige Monitore, die 144 Hertz übersteigen. Dennoch ist diese Bildwiederholrate unter vielen Gamern sehr beliebt – mehr lohnt sich nicht. Die Auflösung ist unserer Meinung nach für einen 31,5-Zoll-Monitor gerade noch ausreichend, um nicht negativ aufzufallen. Diese Auflösung empfehlen wir bereits bei Monitoren ab 27 Zoll.

Auch die Helligkeit von nur 300 Candela pro Quadratmeter fällt durchschnittlich aus. Laut AOC kann partiell dank „Local Dimming“ auf bis zu 400 Candela hochgeschaltet werden. Uns fällt die Helligkeit des Displays im Test nicht negativ auf.

Damit kommen wir auch schon zu den beiden wesentlichen Neuerungen: Der AG322QC4 ist mit FreeSync-2-Technologie sowie mit Display-HDR-400 ausgestattet, was ihn zumindest auf dem Papier deutlich attraktiver erscheinen lässt. Tatsächlich erweist der Monitor sich als sehr gut für das Spielen schneller Spiele aller Art geeignet. Bilder hängen nicht, sondern gehen flüssig ineinander über, Tearing und Stottern treten während unseres Tests nicht auf.

Die Display-HDR-400-Zertifizierung sagt hingegen nicht wirklich viel über die Qualität des Monitors aus. Alles, was für diese Zertifizierung nötig ist, liegt nur sehr knapp über dem Marktdurchschnitt. Dennoch müssen wir festhalten, dass wir mit der Bildqualität in jeder Hinsicht zufrieden sind.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

AOC AGON AG322QC4 80cm 31,5 Zoll Gaming Monitor Curved 2560x1440 Free-Sync 144Hz im Preisvergleich



€ 516,94
Zu Amazon

€ 344,96
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Monitore

BenQ GL2480 60,96 cm (24 Zoll) Gaming Monitor (Full HD, 1 ms, HDMI, DVI)
Preis: € 134,02 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BenQ GW2480 60,45cm (23,8 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, IPS-Panel Technologie, HDMI, DP, Lautsprecher) schwarz
Preis: € 129,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BenQ GW2780 68,58 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, IPS-Panel Technologie, HDMI, DP, Lautsprecher) schwarz
Preis: € 174,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,075 Beiträge 4,102 Likes

Ein neuer Agon-Monitor mit FreeSync, Display-HDR-400 und WQHD-Auflösung. Die Optik soll aggressiv sein, das Display groß. Die Rede ist vom neuen AG322QC4 aus dem Hause AOC. Das Prachtstück richtet sich ganz unverkennbar an Gamer und wurde vor einiger Zeit als Nachfolger des AG322QCX vorgestellt. Viel Neues bietet das Modell zwar nicht, doch die wenigen Änderungen sollen es in sich haben.
Lohnt es sich, immerhin knapp 600 Euro für diesen Bildschirm zu investieren? Wir wollten es wissen und haben ihn getestet.
Design
Ein scharfkantiger Standfuß, das typische Stealth-Design und die leuchtend roten LED-Streifen auf der Rückseite lassen auf den ersten Blick erahnen, für welchen Einsatzzweck dieser Monitor geschaffen wurde. Markant, auffällig und irgendwie anders als andere Bildschirme...

Weiterlesen...

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"