News

AOC P1-Serie: Neue Business-Monitore bis 27 Zoll

Mit den Mainstream-Business-Monitoren der P1-Serie präsentiert AOC die Nachfolger seiner businessorientierten 75er-Serie. Die 21,5 bis 27 Zoll großen Modelle sind mit IPS-, TN- oder MVA-Panels ausgestattet und werden von individuell einstellbaren, ergonomischen Standfüßen getragen. Dem Standard in ihrem Segment entsprechend sind sie darüber hinaus mit zahlreichen Anschlussoptionen wie HDMI, DisplayPort, DVI und VGA versehen. Die gesamte P1-Serie ist Energy-Star-7-, EPEAT-Gold- und TCO-Displays-7-zertifiziert.

Die neue P1-Serie ist vor allem hinsichtlich der Flexibilität ein großer Zugewinn für jeden Büroarbeitsplatz. Durch die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten lassen sich sowohl neueste Geräte mit DisplayPort-Anschlüssen als auch veraltete Geräte mit VGA-Ausgängen mit ihnen verbinden.

Viele ergonomische Features

Beinahe selbstverständlich erscheinen die vielen ergonomischen Einstellmöglichkeiten der Bildschirme. So sind sie mit flexiblen, ergonomisch verstellbaren Standfüßen ausgestattet, die eine absolut individuelle Einstellung ermöglichen. Bei den 21,5-Zoll-Monitoren ist eine Höhenverstellung um bis zu 130 mm möglich, während die größeren Modelle sich um 150 mm in der Höhe verstellen lassen. Schwenk- und Neigbarkeit liegen bei allen Modellen bei -175 bis +175 Grad bzw. bei -5 bis +35 Grad. Hinzu kommt die Pivot-Funktion, die das Drehen des Bildschirms um 90 Grad zulässt. Bei Bedarf können die Bildschirme darüber hinaus vom Standfuß gelöst und an einer separaten VESA-Halterung befestigt werden. Insgesamt bietet die P1-Serie somit die Möglichkeit des ergonomischen, gesundheitsschonenden Arbeitens.

Hinsichtlich der Augenschonung bieten alle Modelle die Flicker-free-Technologie und den LowBlue-Modus. Mit diesen beiden Technologien wird die Hintergrundbeleuchtung über ein DC-System reguliert und der Anteil kurzwelliger blauer Lichtanteile reduziert.

Die verschiedenen Modelle

Das 21,5 Zoll große Modell “22P1D“ ist mit einem großen TN-Panel und Full HD ausgestattet. Es ist als Basismodell für Einsteiger konzipiert und verzichtet auf Extras. So fehlt hier beispielsweise ein DisplayPort-Anschluss, der bei den größeren Modellen gegeben ist.

Das ebenfalls 21,5 Zoll große Modell “22P1“ verfügt über ein MVA-Panel für Full HD-Auflösung, ein optimiertes Kontrastverhältnis und größere Blickwinkel. Darüber hinaus ist es mit einem integrierten USB-3.0-Hub, Lautsprechern sowie zahlreichen Eingänge inklusive DisplayPort ausgestattet.

Das Mittelklasse-Modell “24P1“ ist 23,8 Zoll groß und mit einem IPS-Panel sowie Full HD-Auflösung ausgestattet. Es ist schlank und nahezu rahmenlos designt und somit für Multi-Display-Set-ups geeignet. Neben der Version mit 16:9-Display existiert mit dem X24P1 eine 16:10-Version des Monitors.

Mit 27 Zoll wesentlich größer ist das Modell “27P1“, welches mit einem IPS-Display mit Full-HD-Auflösung überzeugt. Als Topmodell wird jedoch der Bildschirm “Q27P1“ mit IPS-Display und QHD-Auflösung beworben, welcher ebenfalls 27 Zoll groß ist.

Die Preise der AOC P1-Serie

Die 21,5 Zoll großen Displays der P1-Serie werden voraussichtlich ab Mai für 159,00 bzw. 189,00 Euro erhältlich sein. Die übrigen Modelle kommen im Juni 2018 auf den Markt. Die Preise liegen bei 209 (241P1), 279 (X24P1), 299 (27P1) bzw. 349 Euro (Q27P1).

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button