News

AOC zeigt zwei Monitore im F. A. Porsche Design

Der taiwanesische Display-Spezialist AOC hat in Kooperation mit dem deutschen Studio F. A. Porsche zwei neue Design-Monitore vorgestellt.

31,5-Zoll Monitor AOC U32U1

Der AOC U32U1 wurde speziell für anspruchsvolle Business-Nutzer entwickelt. Dank seines auffallenden Designs wurde der Monitor bereits mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Der 31,5-Zoll große Monitor bietet eine 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) sowie DisplayHDR600 nach HDR 10 Standard. Dank der 10-Bit-Farbtiefe und den 1,07 Milliarden abgedeckten Farben eignet sich der Monitor besonders für professionelle Anwender wie Fotografen oder Designer, die hohen Wert auf eine exakte Farbdarstellung legen. Dies unterstreicht ebenfalls der zu 90% abgedeckte DCI-P3 Farbraum des AOC U32U1.

Auch beim Punkt Konnektivität möchte AOC mit dem U32U1 klotzen und nicht kleckern. Neben HDMI 1.4 und DisplayPort 1.2 wird auch HDMI 2.0 unterstützt. Außerdem ist ein ein USB 3.1 HUB und ein USB-Typ-C-Port integriert, über den externe Geräte mit bis zu 65 Watt geladen werden können.

Neben den hervorragenden technischen Werten soll der AOC U32U1 besonders durch sein Design und seine Ergonomie überzeugen und sich so auch in hochwertig eingerichtete Büros oder Studios nahtlos einfügen. AOC vergleicht das Design mit klassischen Möbeln zum Beispiel von Bauhaus.

Das praktisch rahmenlose Display kann stufenlos um bis zu 120-mm in der Höhe verstellt werden. Dank des ausgeklügelten Standfußes bleiben die Kabel auch im Pivot-Modus (Hochkant-Modus) in derselben Position, da dafür nur das Display an sich aber nicht der Fuß und die Halterung bewegt werden müssen. Nutzer, die stattdessen lieber einen Schreibtischhalterung verwenden möchten, können dies dank des VESA-Mounts ebenfalls nutzen.

Der Preis des AOC U32U1 wurde bisher nicht veröffentlicht. Erscheinen wird der Monitor im dritten oder vierten Quartal 2019.

27-Zoll Monitor AOC Q27T1

Außerdem hat AOC den Design-Monitor Q27T1 vorgestellt, der im Juli 2019 für 309 Euro erscheinen wird. Das Design des AOC Q27T1 fällt besonders durch sein asymmetrisches Design auf, bei dem der Standfuß leicht nach links versetzt wurde. Um den Blick nicht durch Kabel zu stören, verfügt der Monitor über eine Abdeckung auf der Rückseite, die die Anschlüsse versteckt und für eine saubere Kabelführung sorgt. Insgesamt wirkt der Monitor mit seinem an drei Seiten praktisch rahmenlosen Display sehr aufgeräumt. Neben dem auffallend silbernen Ständer sorgt der untere glänzende Displayrahmen dabei für einen optischen Akzent.

Das matte IPS-Panel verfügt über Quad-HD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel). Der Monitor deckt 90% des NTSC Farbraums ab und bietet wie bei IPS-Panels üblich einen hohen Blickwinkel.

Bildquellen werden über einen DisplayPort oder zwei HDMI-Anschlüsse verbunden. USB-Anschlüsse bietet der Q27T1 leider nicht.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button