PCs & Notebooks

Aorus 5 KB Gaming-Notebook im Test

Aorus hat so einige Notebooks im Portfolio, die in wirklich jeder Preiskategorie zu finden sind. Vom hochpreisigen Geräten bis zu günstigen Gaming-Notebooks an der 1000-Euro-Grenze ist alles dabei. So auch das Aorus 5 KB. Trotz recht potenter Hardware kostet das Notebook circa 1.300 Euro und befindet sich somit im guten Mittelfeld. Wie kommt der Preis zustande, und macht die Hardware trotzdem einen guten Eindruck?

Verpackung und Zubehör

Das Aorus 5 KB kommt sicher verpackt bei uns an. Neben der obligatorischen Bedienungsanleitung finden wir das Stromkabel inklusive Netzteil im Karton und natürlich das Notebook selbst. Wie bei Aorus anscheinend üblich liegt auch wieder ein Pad für M.2-SSDs mit dabei.

Ausstattung

Das Aorus 5 KB setzt auf ein Barebone von Clevo. Neben guter Hardware bedeutet das sehr gute Erweiterbarkeit. Als CPU setzt Gigabyte einen Intel i7-10750H ein, zusammen mit 16 GB RAM und einer RTX 2060 Mobile. Zur Datenspeicherung gibt es eine M.2-SSD mit 512 GB Speicherplatz. 

Mehr als genügend Anschlüsse hat das Aorus 5 KB auch. Besonders vorteilhaft sind die Anschlüsse auf der Rückseite, dort wird nämlich neben dem Netzteil auch ein LAN- und HDMI-Kabel abgeschlossen. So könnt ihr auch mit einem Notebook noch ordentliches Kabel-Management auf dem Schreibtisch haben. Für einen möglichen weiteren Monitor ist sogar USB 3.2 inklusive DisplayPort 1.4 vorhanden.

Für zusätzliche Geräte habt ihr noch drei weitere USB-Anschlüsse. Auf der rechten Seite einen USB 3.2 Gen2 Typ-A und auf der linken Seite zwei, jeweils USB 3.2 Gen1 und USB 2.0 Typ A. Zum Anschluss von Audiogeräten finden wir auf der linken Seite zwei 3.5-mm-Klinkenanschlüsse. Das Aorus 5 KB besitzt zudem einen SD-Kartenleser. 

Neben dem Gigabit-LAN-Port auf der Rückseite verfügt das Aorus 5 KB auch noch über Bluetooth 5.0 und WiFi 6 (802.11ax). Außerdem besitzt das Display ein IPS-Panel mit 15,6 Zoll mit einer FullHD-Auflösung bei 1.920 x 1.080 Pixeln. 

1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Gigabyte Aorus 5 KB-7DE1130SD Notebook 15,6" i7 16
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.

Die beliebtesten Notebooks

HP 17-by3099ng / 17-by3235ng (17,3 Zoll / HD+) Laptop (Intel Core i3-1005G1 dual, 8GB DDR4 RAM, 512GB SSD, Intel UHD Grafik, Windows 10) silber
Preis: € 549,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neues Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau (Neustes Modell)
Preis: € 1.039,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lenovo (15,6 Zoll HD+) Ultrabook (1.8kg), großer 7h Akku, AMD 3050U (Ryzen Core) 2x3.2 GHz, 8GB DDR4, 512GB SSD, 4GB Radeon RX, HDMI, Webcam, BT, USB 3.0, WLAN, Win10 Prof., MS Office Laptop #6665
Preis: € 549,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

451 Beiträge 45 Likes

Aorus hat so einige Notebooks im Portfolio, die in wirklich jeder Preiskategorie zu finden sind. Vom hochpreisigen Geräten bis zu günstigen Gaming-Notebooks an der 1000-Euro-Grenze ist alles dabei. So auch das Aorus 5 KB. Trotz recht potenter Hardware kostet das Notebook circa 1.300 Euro und befindet sich somit im guten Mittelfeld. Wie kommt der Preis zustande, und macht die Hardware trotzdem einen guten Eindruck?
Verpackung und Zubehör
Das Aorus 5 KB kommt sicher verpackt bei uns an. Neben der obligatorischen Bedienungsanleitung finden wir das Stromkabel inklusive Netzteil im Karton und natürlich das Notebook selbst. Wie bei Aorus anscheinend üblich liegt auch wieder ein Pad für M.2-SSDs mit dabei.
Ausstattung
Das Aorus 5 KB setzt auf ein Barebone von Clevo. Neben guter Hardware bedeutet das sehr gute Erweiterbarkeit. Als CPU setzt Gigabyte einen Intel i7-10750H ein, zusammen mit 16 GB RAM und einer RTX 2060 Mobile. Zur Datenspeicherung gibt es eine M.2-SSD mit 512 GB...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"