News

Apple startet Austauschprogramm für iPhone 6 Plus Kamera

Apple startet mal wieder eine Austauschaktion für eines seiner Produkte. Dieses mal ist das iPhone 6 Plus dran, bei dem die Hauptkamera auf der Rückseite Probleme macht.

Bei Geräten, die zwischen September 2014 und Januar 2015 gekauft wurden, kann es sein, dass die mit der iSight-Kamera aufgenommen Bilder verschwommen sind. Dies betrifft allerdings nur einen geringen Prozentsatz der hergestellten iPhone 6 Plus-Geräte. Ob euer iPhone dazu gehört, könnt ihr mithilfe der Seriennummer feststellen, die ihr einfach beim Austauschprogramm gegenprüfen könnt.

„Apple hat festgestellt, dass bei einem geringen Prozentsatz von iPhone 6 Plus-Geräten die iSight-Kamera über eine Komponente verfügt, die fehlerhaft ist und dazu führen kann, dass die Fotos verschwommen sind. Die betroffenen Geräte weisen Seriennummern aus einem bestimmten Bereich auf und wurden hauptsächlich zwischen September 2014 und Januar 2015 verkauft.“

Bitte beachtet jedoch, dass euer iPhone zur Teilnahme am Austauschprogramm keine weitere Beschädigung, wie etwa einen Displayriss aufweisen darf. Diese muss ansonsten vorher repariert werden und kann mit Kosten verbunden sein. So war es bei Apples früheren Austauschprogrammen auch schon.

Bildquelle: Oleg GawriloFF / Shutterstock.com

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close