News

Apple stellt iPod Nano und iPod Shuffle ein

Unerwartet verkündete Apple das Ende des iPod Nano und des iPod Shuffle. Künftig wird nur noch der iPod touch käuflich zu erwerben sein. Die beiden kleineren Einstiegsmodelle werden ersatzlos aus dem Programm genommen. Das verkleinerte Angebot bringt gleichzeitig neue Preise mit sich. Das Einstiegsmodell des iPod touch wird ab sofort nur noch 229 Euro kosten. Die 128-GB-Variante wurde um 110 Euro reduziert und ist ab sofort für 339 Euro erhältlich.

Vollkommen überraschend kommt das Ende indes nicht. Apple hatte bereits mehrfach angedeutet, dass das iPhone zum Niedergang herkömmlicher Musikspieler führen werde. Nun ist diese Entwicklung eingetreten. Bei den nun abgeschafften Modellen handelte es sich um Musikspieler, die gänzlich ohne Zusatzfunktionen auskamen. Beim iPod Shuffle konnte nicht einmal das abzuspielende Lied ausgewählt werden – nur der Shuffle-Modus war verfügbar.

Obwohl der iPod touch gegenüber dem iPhone keinerlei Zusatzfunktionen aufweist, wird er weiter angeboten werden. Laut Apple handelt es sich um den weitaus beliebtesten iPod. Im Herbst wird er mit einem neuen Betriebssystem, iOS 11, ausgestattet.

Mit dem iPod touch können Nutzer Videos abspielen, im Internet surfen und Apps herunterladen. Für Apple ist vor allem der Zugriff auf den Streamingdienst “Apple Music“ sinnvoll, da dieser kostenpflichtig ist und somit für Mehreinnahmen sorgt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close