Smartphones, Tablets & Wearables

Apples iPad-Flaggschiff, das iPad Air

Allgemeines über das iPad Air

Im November ist der 4. Nachfolger des ursprünglichen iPads erschienen, diesmal mit dem Namen iPad Air. Wie beim MacBook Air stellt Apple hier die Parallele zwischen Produktnamen und – Eigenschaften her. Mit einem Gewicht von 469 bzw. 479 Gramm ist es rund 28% leichter, als das iPad der 4. Generation. Zudem ist es 20% dünner als sein älterer Bruder, das iPad 4, also ist es rund 7,55 Millimeter dick. Das iPad Air erfreut den Benutzer mit einem A7 Chip und einem 64-bit System, welches das neuste Betriebssystem von iOS – iOS 7- an Bord hat. Der Fingerabdrucksonsor TouchID ist nicht in dem iPad Air untergebracht. Bei der Keynote des iPad Airs gab Apple an, dass das neue iPad doppelt so schnell ist als sein Vorgänger und 72 mal schneller als sein ältester Bruder, das iPad 1. Wie sonst auch, gibt es wieder zwei Varianten, eine mit Cellular, die mit einer SIM-Karte ausgestattet werden kann und eine, die nur WiFi unterstützt. Wie das iPad 4 ist das iPad Air wahlweise mit 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB verfügbar. Je nach Gebrauch hält der Akku bis zu 10 Stunden. Wenn man ein neues iOS-Gerät erwirbt, erhält man ab sofort das komplette iLife, sowie iWork Paket gratis dazu.

DSC02852

Speedtest

Nachdem ich das iPad Air einige Zeit in Betrieb hatte und es sozusagen „eingenutzt“ habe, habe ich einen kleinen Speed-Test gegen das iPad 3 gemacht. Angefangen bei dem Ausschalten der beiden Geräte, nachdem ich bei beiden Geräten alle offenen Programme geschlossen habe. Ich war nicht überrascht, als sich mein Verdacht bestätigte. Das iPad 3 war deutlich schneller aus als das iPad Air. Dies ist aber bei den meisten Apple Geräten immer so. Langsamere und ältere Geräte fahren immer schneller herunter als schnellere Geräte. Waren beide Geräte aus habe ich natürlich beide Geräte erneut gestartet. Und hier ist der Sieger eindeutig das iPad Air. Es hat schneller das Apple Logo angezeigt und war auch deutlich schneller mit dem Hochfahren fertig. Selbst bei der Eingabe des Codes war das iPad Air schneller. Das iPad 3 reagierte mit leichteren Verzögerungen.

Auch bei dem Öffnen von Apps war das iPad Air überzeugend schnell. Egal, ob die Einstellungen Anwendung oder ein komplexes Spiel. Immer lag -natürlich- das iPad Air vorne. Auch mit dem E-Mails abrufen, Kalender synchronisieren oder Websites öffnen, war das iPad Flaggschiff von Apple immer vorne. Keine Frage, dass auch das neue iPad schneller Dateien und Dokumente speichert. Egal, ob einen Film mit iMovie oder ein Pages-Dokument, das iPad Air ließ sich nicht überholen. Das iPad 3 hat wirklich fast keine Chance, außer eben beim Herunterfahren. Der enorme Unterschied der Geschwindigkeiten fällt leider aber nicht so groß im Alltagsbetrieb auf, als wenn man explizit einen Speed-Test macht, wobei man sagen muss, dass das iPad Air wirklich überzeugt mit den Geschwindigkeiten.

DSC02854

1 2Nächste Seite

Die beliebtesten Tablets

Samsung Galaxy Tab A T510N 25, 54 cm (10, 1 Zoll) Tablet-PC (1, 8 GHz Octa-Core, 3 GB RAM, 64 GB eMMC, Android 9.0) Schwarz
Preis: € 222,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neues Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 32GB) - Space Grau
Preis: € 359,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fire HD 8-Tablet, 32 GB, Schwarz, mit Spezialangeboten
Preis: € 69,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Moritz Krauss

Ich bin im Dezember 1997 im Ostalbkreis geboren. Gerade mein Abitur abgeschlossen, fange ich im Oktober an, Informatik zu studieren. Es macht mir schon immer sehr viel Spaß über Technik, Internet uvm. zu bloggen. 2013 gründete ich denTechnikSurfer und bin seit Januar 2014 als "Partner" hier bei Basic Tutorials dabei. Über einen Besuch auf meinem Blog würde ich mich sehr freuen.

Related Articles

7 Comments

    1. Hallo Andreas,

      danke für das Feedback! Es freut mich, wenn dir mein Bericht gefällt.

      Über einen Besuch auf meinem Blog würde ich mich auch freuen ;)

      Gruß Moritz

  1. Bei vergleichbaren Geräten in der selben Preisklasse, allerdings mit Android als Betriebsystem, hat das Ipad die Nase ganz klar vorne! Schneller, leichter und auf jeden Fall stabiler. Andere Geräte die etwa das gleiche kosten aber größer sind, sind nicht annährend so schnell und zuverlässig. Ich bin mehr als überrascht, was so ein kleines Pad kann.

    1. Ja, das finde ich auch. Nicht zu vergessen ist auch die Akkulaufzeit. Erst gestern habe ich eine Infografik gesehen, welche zeigt, dass die Laufzeit zwischen den Ladezyklen bei dem iPad Air unschlagbar mit allen aktuellen Tablets auf dem Markt ist.

      Auch an dieser Stelle möchte ich nochmals sagen: Das iPad Air ist einfach TOP!

    1. Hallo Julia,

      freut mich, wenn dir der Testbericht gefällt ;). Ja, das Design bei Apple ist schon immer sehr überzeugend.

      Über einen Besuch auf meinem TechnikSurfer würde ich mich auch sehr freuen ;)

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close