Hardware Tutorials

aptX und aptX HD – Wo liegen die Unterschiede?

Das Kürzel “aptX“ ist zunehmend auf mehr Geräten zu finden, die Bluetooth zur Übertragung von Daten nutzen. Der durchschnittliche Nutzer weiß mit dieser und ähnlichen Bezeichnungen wenig anzufangen. Der folgende Ratgeber soll Licht ins Dunkle bringen.

Was ist aptX?

Traditionell gilt Bluetooth als ungeeignet, um Musik in annehmbarer Qualität von Gerät zu Gerät zu übertragen. Mit den bisher eingesetzten Verfahren wurden die Audiodaten durch die mehrfache Komprimierung derart in Mitleidenschaft gezogen, dass die Qualität beim empfangenden Gerät bestenfalls als unterdurchschnittlich bezeichnet werden konnte. Bei aptX handelt es sich um ein Verfahren bzw. eine “Technik“, das bzw. die es ermöglicht, Audiodaten per Bluetooth in CD-ähnlicher Qualität zu übertragen. Hierdurch wird nach wie vor keine höchste Qualität erreicht. Durchschnittliche Nutzer werden jedoch kaum einen Unterschied zwischen der Qualität einer CD-Audiowiedergabe und der per Bluetooth übertragenen Wiedergabe bemerken. Auch aptX komprimiert die Daten, bevor sie gesendet werden. Dies verhindert eine perfekte Tonqualität. Dennoch stellt der aptX-Standard eine wesentliche Verbesserung im Bereich der Musikübertragung und -wiedergabe über Bluetooth dar.

Bei der Übertragung von Musik über Bluetooth wird niemals auf Kompression verzichtet werden können, da die Daten nicht schnell genug übertragen werden können, um ohne Kompression eine annehmbare Wiedergabe zu erreichen. Auch mit aptX dekodiert das wiedergebende Gerät die empfangenden Daten also während der Wiedergabe, wodurch es zu Latenzen kommen kann. Diese sind, solange lediglich Musik gehört wird, irrelevant. Handelt es sich jedoch um den Ton eines Filmes o. ä. ist die Latenz von Bedeutung.

Bei dieser handelt es sich um die Zeit, die vom Senden des Tons bis zum Hören vergeht. Bei Filmen führt eine hohe Latenz dazu, dass die Synchronisation nicht mehr stimmt – die Lippen des Sprechers bewegen sich bereits, bevor du den Ton hören kannst. aptX strebt aus diesem Grund zusätzlich an, Latenzen deutlich zu verringern.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass aptX die Musik- bzw. Tonwiedergabe über Bluetooth deutlich verbessert.

1 2Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close