Mobilgeräte Testberichte

ARCHOS 50 Helium 4G im Test

Fazit

Das ARCHOS 50 Helium 4G reit sich in die Smartphones in der Preisklasse U200€ sehr gut ein. Die Mängel des Displays lassen sich durch eine Folie ausgleichen und somit fällt lediglich die schlechte Kamera ins Gewicht. Wer weniger Fotos macht und sich stattdessen lieber durch den App-Dschungel wühlen möchte, ist bei dem Smartphone gut aufgehoben. Wer ein größeres Budget hat, sollte jedoch eindeutig zu einem besseren Smartphone greifen. So sind die Flagschiffe von vor 2-3 Jahren besser und kaum teurer. Auch ein Blick in Richtung Microsoft kann nicht schaden, Windows Phone ist deutlich ressourcensparender als Android.

Der Nachfolger, das ARCHOS 50b Helium 4G, ist bereits mit Android 4.4 KitKat erhältlich, sieht von den Spezifikationen her jedoch kaum besser aus.

Wie bei allen Smartphones empfehlen wir auch hier den Einsatz einer Glasfolie zum Schutz des Displays.

Bewertung

ARCHOS 50 Helium 4G

Design & Verarbeitung
Hardware
Multimedia
Performance
Akku
Empfang

Einsteiger-Smartphone

In der U200€-Klasse können andere Smartphones mit besseren Kameras überzeugen, doch die Leistung ist in Ordnung. Dazu gibt es ein reines Android.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close