News

ARCHOS Core 55S, 57S und 60S: Drei neue Einsteiger-Smartphones zum MWC 2018

Auf der MWC 2018, der vom 26.02. bis zum 01.03. stattfinden wird, will der französische Hersteller ARCHOS drei neue Smartphones der untersten Preisklasse vorstellen. Alle drei Smartphones sind erwartungsgemäß minimalistisch ausgestattet. Einsteigerfreundlich und modern sollen sie dennoch – vielleicht auch gerade deswegen – sein.

Das “Core 55S“ ist mit einem Preis von knapp 100 Euro das günstigste der drei Smartphones. Bei Maßen von 150 x 71,5 x 9,45 Millimetern kommt das preisliche Leichtgewicht auf ein Gewicht von 170 Gramm. Das kleine Smartphone ist lediglich mit 1 GB RAM ausgestattet und auch anderweitig nur sehr spärlich ausgerüstet worden. Angetrieben wird es von einem Spreadtrum 9850. Dem Nutzer steht ein Speicherplatz von 16 GB zur Verfügung, der jedoch per microSD-Karte erweitert werden kann. Das 5,5 Zoll große 2,5D-Display löst mit 960 x 480 Pixeln auf und ist mit einem Kameraduo von 8 bzw. 2 Megapixeln ausgestattet. Die Akkulaufzeit beträgt 2.300 mAh.

Wer 30 Euro mehr bezahlten möchte, erhält das “Core 57S“, das sich nur marginal von seiner günstigeren Version unterscheidet. Es verfügt über den gleichen Mobilchip, ist ebenfalls mit 1 GB RAM ausgestattet und verfügt über die gleiche Kamera. Das Display löst jedoch besser, nämlich mit 1.440 x 720 Pixeln, auf – und das auf einem 5,7 Zoll großen Display. Auch die Akkukapazität ist mit 2.500 mAh leicht besser als beim günstigsten Modell.

Das “Core 60S“ stellt gewissermaßen die Premiumversion des Billigtrios dar. Mit 6 Zoll ist es größer als die beiden anderen Handys. Darüber hinaus verfügt es mit dem Spreadtrum SC9832A über einen höherwertigen Prozessor, der auf beinahe schon großzügige 2 GB RAM zurückgreifen kann. Die Displayauflösung gleicht der des kleineren “Core 67S“. Die Kamera hingegen ist wesentlich höherwertiger: Es handelt sich um eine Dual-Kamera auf der Rückseite, die 13 bzw. 2 Megapixel bietet, sowie um eine Frontkamera mit 5 Megapixeln. Die Akkukapazität beträgt 3.000 mAh und auch ein Fingerabdrucksensor ist hier zu finden. Diese “Premiumvariante“ kostet 149 Euro.

Alle drei Smartphones sind mit Android 7.0 ausgestattet und unterstützen 4G/LTE, GPS, WLAN 802.11 b/g/n, “WiFi-Direct“ und Bluetooth 4.0.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close