News

Arctic Freezer 34 – Update des CPU-Kühlers erscheint in vier Versionen

Arctic hat vor wenigen Tagen eine aktualisierte Version des CPU-Tower-Kühlers Freezer 33 vorgestellt. Der neue Arctic Freezer 34 erscheint in vier verschiedenen Versionen, das grundlegende Konzept bleibt bei allen Versionen jedoch gleich. Anpassungen werden bei den verbauten 120-mm-Lüftern und dem Radiator durchgeführt.

Auch der Arctic Freezer 34 ist wie die Vorgänger-Generationen ein relativ günstiger und kompakter Tower-Kühler, der eine Alternative zu den klassischen Boxed-Kühlern machen soll, für High-End-Systeme oder anspruchsvolle Overclocker eignet sich der Kühler jedoch nicht. Aufgrund des kompakten Designs bleibt auch bei der aktualisierten Version des Arctic Freezers auf beiden Seiten genügend Platz, um hohe RAM-Module zu verbauen. Alle angebotenen Versionen verfügen wie bereits der Arctiv Freezer 33 über vier Heatpipes mit sechs Millimetern Durchmesser. Dank der Direct Touch Bauart liegen die Heatpipes direkt auf dem CPU, was die Wärmeabfuhr im Vergleich zu CPU-Kühlern mit einer dazwischen liegenden Bodenplatte deutlich verbessert. Statt der bisher 49 Aluminium-Lamellen verfügt der Arctic Freezer 34 nun über 54 Aluminium-Lamellen, die statt 0.5 mm nun 0.4 mm dick sind. Die Bauhöhe ist somit von 150 mm auf 157 mm angewachsen.

Angeboten wird weiterhin die Standard-Variante für Heimanwender „Arctic Freezer 34“, bei der ein besonders laufruhiger Lüfter mit hydrodynamischem Gleitlager verbaut wird. Außerdem gibt es noch den „Arctic Freezer 34 CO“, dessen Doppelkugellager für den dauerhaften Betrieb („continuous operation“) ausgelegt ist. Im Vergleich zur Standard-Version ist der Lüfter zwar nicht so leise, hat dafür eine bessere Haltbarkeit im Dauerbetrieb.

Außerdem werden noch zwei eSports-Versionen angeboten, deren Heatpipes und Lamellen über eine schwarze Beschichtung verfügen und über zusätzliche Akzente in Weiß, Gelb, Grün und Rot verfügen. Die eSports-Versionen sind wahlweise mit einem oder mit zwei 120-mm-Lüftern erhältlich.

Alle vier angebotenen Modelle verfügen über einen Semipassiv-Modus, der die Lüfter bei weniger als 5 Prozent PWM-Leistung abschaltet.

Verfügbarkeit, Preise und Garantie

Sowohl das Standard-Modell des Arctic Freezer 34 als auch das eSports Duo Modell mit zwei Lüftern sind ab sofort für 32,99 Euro beziehungsweise 39,99 Euro erhältlich. Der Arctic Freezer 34 CO erscheint später für 34,99 Euro und das eSports Modell mit einem Lüfter wird für 37,99 Euro auf den Markt kommen. Trotz des günstigen Preises gibt es von Arctic sechs Jahre Garantie, die eSports-Versionen verfügen sogar über zehn Jahre Garantie.

 

 

Die beliebtesten CPU-Kühler

be Quiet! Dark Rock 4 Pro CPU Kühler BK022 Top-Flow
Preis: € 73,08 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Be Quiet! Pure Rock CPU-Kühler, 120 mm PWM-Lüfter, passend für Intel und AMD Sockel, DREI Jahre Abdeckung, BK006
Preis: € 33,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Be Quiet! Pure Rock CPU-Kühler, 120 mm PWM-Lüfter, passend für Intel und AMD Sockel, DREI Jahre Abdeckung, BK006
Preis: € 42,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close