News

Asus bringt vier neue Gaming-Notebooks auf den Markt

Nachdem nun die neuen Intel Tiger Lake-H45 Prozessoren rausgekommen sind, hat Asus es sich nicht nehmen lassen und gleich vier neue Gaming-Notebooks vorgestellt. Mit einem zurückhaltenden Design in mattem schwarz und ordentlicher Performance sollen die Notebooks überzeugen.

Asus ROG Zephyrus M16

Den Anfang unter den vier neuen Gaming-Notebooks von Asus macht das ROG Zephyrus M16 (GU603), welches durch sehr schmale Ränder 16 Zoll in einem 15-Zoll-Formfaktor unterbringt. Die Ränder wurden dabei sehr stark reduziert und fallen nun an allen Seiten gleich aus. Das neue M16 ist der direkte Nachfolger des im Vorjahr vorgestellten Asus ROG Zephyrus M15, welches noch mit einem 15-Zoll-Display und ohne eine Webcam raus kam. Das M16 hat hingegen, trotz der sehr schmalen Ränder eine Webcam mit 2 Megapixeln integriert. Dabei löst der Bildschirm in WQXGA auf, deckt 100 Prozent des DCI-P3 Farbraumes ab, arbeitet mit 165 Hz und einer Reaktionszeit von 3 ms. Für die gute Audioqualität sorgen im ROG Zephyrus M16 sechs Lautsprecher mit KI-gestütztem Noise Cancelling. Insgesamt kommt das Gaming-Notebook auf 1,9 kg und eine Abmessung von 355 × 243,5 × 19,9 mm (B × T × H).

Im Inneren des M16 werkeln die neuen Intel Tiger Lake-H45 Prozessoren, Grafikkarten bis zur Nvidia GeForce 3070 mit 8 GB Grafikspeicher, bis zu 48 GB DDR4-3200 Arbeitsspeicher sowie bis zu 2 TB SSD-Speicher mit RAID0-Option. Für die Stromversorgung wird ein 90 Wh großer Akku beim M16 herhalten. Für eine optimale Konnektivität sorgen dabei Thunderbolt 4, zwei USB 3.2 Gen 2 Typ  A, ein USB 3.2 Gen 2 Typ C, Ethernet, HDMI 2.0, ein Mikro-SD-Karten-Slot sowie ein 3,5 mm Klinkenanschluss.

Asus ROG Zephyrus S17

Ein weiterer Nachfolger des Modells aus dem Vorjahr ist das Asus ROG Zephyrus S17 (GX703) und damit das nächste in der Reihe der neuen Gaming-Notebooks von Asus. Im damaligen Design wurde hier die Tastatur nach vorne gezogen, um ein sehr schlankes Gaming-Notebook zu erhalten. Mit dem S17 geht es nun wieder zum alt bewährten zurück und die Anordnung der Komponenten wird wieder klassisch, die Tastatur wandert also wieder nach hinten. Im S17 ist die Tastatur nun um bis zu 5 Grad angewinkelt, wenn das Notebook aufgeklappt wird. So wird Ergonomie und auch die Kühlung optimiert. Dabei wurden für die Tastatur mechanische Taster und RGB-Beleuchtung verwendet.

Je nach belieben, kann das ROG Zephyrus S17 entweder mit 4K bei 120 Hz oder QHD-Auflösung bei 165 Hz konfiguriert werden. In beiden Varianten liegt die Reaktionszeit bei 3 ms und G-Sync ist integriert. Zudem wurden die Panels von Pantone auf ihre Farbgenauigkeit zertifiziert und erreichen eine maximale Helligkeit von bis zu 500 cd/m². Dabei werden die Displays mit einer Nvidia GeForce RTX bis zur 3080 (140 W) befeuert. Seitens der CPU stehen dem S17 ebenfalls die neuen Intel Tiger Lake-H45 Prozessoren zur Seite. Hier kann bis zu einem Core i9-11900H gewählt werden. Hinzu kommen bis zu 48 GB DDR4-3200 Arbeitsspeicher und bis zu drei PCIe-4.0-SSDs mit unbekannter Kapazität.

Auch bei den Anschlüssen wurde hier nicht gespart, so finden sich hier ein Thunderbolt 4, drei USB 3.2 Gen 2 Typ A, USB 3.2 Gen 2 Typ C, Ethernet, HDMI 2.0 sowie ein Kartenleser und die übliche 3,5-mm-Klinkenbuchse. Für die Stromversorgung ist auch hier ein 90 Wh Akku zuständig.

Asus TUF Gaming F15 und Asus TUF Gaming F17

Die beiden neuen TUF Gaming F15 (FX506) und F17 (FX706) bilden die beiden letzten neuen Gaming-Notebooks. Die Unterschiede liegen hier insbesondere in der Bildschirmgröße. Wie die Bezeichnung schon verrät, handelt es sich hier einmal um einen 15- und einmal um einen 17-Zoller.  Aufgelöst wird dabei immer in Full HD. Hier kann zwischen verschiedenen Optionen gewählt werden, für beide Modelle gibt es die Varianten mit 60 und 144 Hz. Für den F15 gibt es zusätzlich noch die Option auf ein Full-HD-Display mit 240 Hz. Bei den Anschlüssen bieten die beiden TUF-Modelle einen USB 3.2 Gen 2 Typ C, zwei USB 3.2 Gen 1 Typ A, einen USB 3.0 Gen 1 Typ A, HDMI 2.0, Audio und Ethernet. Wie auch bei den anderen beiden Modellen, wird hier ein 90 Wh Akku verwendet.

Bei der CPU wird auch hier der neue Intel Tiger Lake-H45 Prozessor verwendet. Hier kann bis zum Core i9-11900H konfiguriert werden. Dazu gesellt sich eine Nvidia GeForce bis zur RTX 3060. Weiterhin sind bis zu 16 GB DDR4-3200 Arbeitsspeicher sowie 1 TB SSD-Speicher möglich.

Verfügbarkeit und Preise

Erscheinen werden die vier neuen Gaming-Notebooks im Laufe des zweiten und dritten Quartals bei uns. In der Basiskonfiguration wird das ROG Zephyrus M16 (GU603) ab 2.499 Euro und das ROG Zephyrus S17 (GX703) ab 3.999 Euro im dritten Quartal erhältlich sein. Im zweiten Quartal werden die beiden TUF-Modelle erwartet, wobei das TUF Gaming F15 (FX506) ab 1.099 Euro und das TUF Gaming F17 (FX706) ab 1.299 Euro zu haben sein wird.

Die beliebtesten Notebooks

Acer Chromebook 14 Zoll (CB314-1H-C7PS) (ChromeOS, Laptop, FHD Display, Akkulaufzeit: Bis zu 12,5 Stunden, 4 GB LPDDR4 RAM / 64 GB eMMC, 1,5 Kg leicht, 19,7 mm dünn)
Preis: € 242,76 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lenovo IdeaPad Duet Chromebook (10,1 Zoll, 1920x1200, Full HD, WideView, Touch) Tablet-PC (Octa-Core, 4GB RAM, 64GB eMCP, WLAN, ChromeOS) blau-grau
Preis: € 249,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Preis: € 999,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,497 Beiträge 946 Likes

Nachdem nun die neuen Intel Tiger Lake-H45 Prozessoren rausgekommen sind, hat Asus es sich nicht nehmen lassen und gleich vier neue Gaming-Notebooks vorgestellt. Mit einem zurückhaltenden Design in mattem schwarz und ordentlicher Performance sollen die Notebooks überzeugen. Asus ROG Zephyrus M16 Den Anfang unter den vier neuen Gaming-Notebooks von Asus macht das ROG Zephyrus M16 … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"