News

ASUS: Gaming-Notebooks ROG Zephyrus S17 und ROG Zephyrus M16 ab sofort erhältlich

ASUS bringt zwei neue Gaming-Notebooks an den Start, die ab sofort im Handel erhältlich sind. Das ROG Zephyrus S17 und ROG Zephyrus M16 sind mit Intel Core Prozessoren der 11. Generation, und einer NVIDIA GeForce RTX 30er Grafikkarte ausgestattet und warten mit einer schnellen Bildrate auf.

ROG Zephyrus S17: Performance ohne Kompromisse

Das 17 Zoll große ASUS ROG Zephyrus S17 wird mit einer Intel-CPU der 11. Generation ausgestattet, maximal steht ein Core i9-11900H zur Wahl. Für die nötige Grafikpower sorgt in der stärksten Ausstattung eine Nvidia GeForce RTX 3080 mit 16 GB dediziertem Grafikspeicher.

Bis zu 32 GB DDR4-Dual-Channel-Arbeitsspeicher und bis zu 2 TB NVMe-PCIe SSD-Speicher runden das spannende Gesamtpaket ab. Dank des einfachen Upgrade-Designs können sämtliche Komponenten problemlos aufgerüstet werden. Durch einen innovativen Mechanismus mit einer speziellen Pop-Open-Schraube ist das Panel auf der Unterseite des Notebooks leicht abzunehmen. Für ein Upgrade stehen zwei M.2 SSD-Slots zur Verfügung. Zudem ergänzt ein offener SO-DIMM Slot den platzsparenden Onboard-RAM.

Dabei setzt das ASUS ROG Zephyrus S17 auf ein NanoEdge-Display, das in zwei Varianten zur Verfügung steht: Mit WQHD-Auflösung, 165 Hz Bildwiederholrate und NVIDIA G-SYNC oder mit 4K-Auflösung und 120 Hz Panel. Letztere Konfiguration richtet sich vor allem an Content Creator und bietet eine besonders hoher Helligkeit von 500 Nits. Beide Display-Modelle bieten eine ultraschnelle Reaktionszeit von 3 ms und sind PANTONE-validiert. Innovativ fällt zudem die Tastatur des Notebooks aus, die an der oberen Kante leicht erhöht werden kann, um so eine effektive Luftzirkulation des AAS+ Kühlsystems zu ermöglichen.

ROG Zephyrus M16 setzt auf 16:10-Bildformat

Nicht minder performant fällt das ASUS ROG Zephyrus M16 Gaming-Notebook aus. Es setzt auf einen besonders schmalen Displayrahmen und bietet ein Screen‑to‑Body‑Verhältnis von 94 Prozent. Das WQHD-Display mit 165 Hz Bildwiederholrate und 3 ms Reaktionszeit hat ein Seitenverhältnis von 16:10 und ist mit 500 Nits zudem besonders hell.

In der stärksten Ausstattung verfügt das ROG Zephyrus M16 über eine NVIDIA GeForce RTX 3070 Grafik mit 8 GB dediziertem Grafikspeicher, einen Intel Core i9 11900H Prozessor und bis zu 32 GB Arbeitsspeicher. Für ultraschnelles Speichern ist das ROG Zephyrus M16 mit bis zu 2 TB NVMe-PCIe SSD-Speicher ausgestattet. Dabei bleibt es ultrakompakt und bietet flexible Möglichkeiten für Spiele, Arbeit und Entertainment mit einem Gewicht von nur 1,9 Kilogramm und einem 180°-Scharnier.

Beide Gaming-Notebooks verfügen darüber hinaus über zahlreiche Möglichkeiten für schnelle und vielseitige Konnektivität, darunter auch ein Thunderbolt 4 USB‑Typ-C Port mit Ladefunktion. Die Kamera mit 3D-Noise-Reduction-Technologie soll selbst bei schlechten Lichtverhältnissen eine überzeugende Bildqualität bieten. Dolby Atmos-Sound mit sechs Lautsprechern und WiFi 6 sind ebenfalls an Bord.

Preise und Verfügbarkeit

Beide ASUS Gaming-Notebooks sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Das ASUS ROG Zephyrus M16 ist ab sofort ab einer UVP von 1.799,00 Euro verfügbar, das ASUS ROG Zephyrus S17 beginnt ab einer UVP von 2.799,00 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,680 Beiträge 946 Likes

ASUS bringt zwei neue Gaming-Notebooks an den Start, die ab sofort im Handel erhältlich sind. Das ROG Zephyrus S17 und ROG Zephyrus M16 sind mit Intel Core Prozessoren der 11. Generation, und einer NVIDIA GeForce RTX 30er Grafikkarte ausgestattet und warten mit einer schnellen Bildrate auf. ROG Zephyrus S17: Performance ohne Kompromisse Das 17 Zoll … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"