Pressemitteilung

ASUS kündigt Mainboards der AMD X570-Serie an

AMDs Desktop-Prozessoren der 1. und 2. Ryzen™ Generation sind bei Spielern und professionellen Anwendern überall ein großer Erfolg. Jetzt kehrt AMD mit der dritten Generation der Ryzen-CPUs zurück, die ihre Zen 2-Architektur mit der Next-Gen PCI Express® 4.0 (PCIe)-Konnektivität verbinden und mehr Bandbreite und Leistung als frühere Generationen verspricht. Die neue Serie konzentriert sich weiterhin auf das Angebot einer hohen Anzahl von Kernen und Threads – die dementsprechend ein hochwertiges Mainboard benötigt. ASUS hat hierfür eine Reihe neuer Modelle auf Basis des neuesten X570-Chipsatzes vorbereitet.

Die Besetzung wird von der Republic of Gamers angeführt, deren Crosshair VIII-Boards für die anspruchsvollsten Übertakter und Gamer geeignet sind, die die optimale Leistung aus ihren Systemen herausholen wollen. Die ROG Strix Serie konzentriert sich auf gutes Design und starke Leistung, während TUF Gaming die wichtigsten Funktionen in praxiserprobten Paketen zu erschwinglichen Preisen zusammenfasst. Wer ein dezenteres Styling mit den wichtigsten Features bevorzugt, ist bei der Prime-Serie richtig, die immer noch genügend Leistung für Power-User hat. Mit Asus‘ ersten Mainboard der Pro-Serie für Ryzen-Prozessoren, bietet der Hersteller eine Plattform für Workstations und Kreativprofis.

Es gibt ein ROG- oder ASUS X570-Mainboard für jeden, von erfahrenen Veteranen, die das perfekte System wollen, über Hardcore-Gamer, die höchste Leistung brauchen, bis hin zu Einsteigern, die ein unkompliziertes PC-Erlebnis suchen.

ROG bringt X570-Mainboards auf ein neues Level

Die Republic of Gamers wurde bereits 2006 gegründet, was in der Computerbranche eine lange Zeit ist. ROG hat die Bedeutung von “Enthusiasten-Mainboards” neu definiert und die Formel seitdem stets weiterentwickelt. Mit erstklassigen Komponenten und hochmodernen Designs, die in der Lage sind, höchste Geschwindigkeiten zu erreichen, entwickeln die ROG-Ingenieure Mainboards, die Qualität und handwerkliches Können ausstrahlen und gleichzeitig die Grenzen des Desktop-Computings erweitern.

Asus‘ neue Crosshair VIII Modelle setzen Maßstäbe für X570 Mainboards. Das neue Spitzenmodell ist das mit einer beeindruckenden Abdeckung versehene und für wassergekühlte PCs optimal vorbereitete ROG Crosshair VIII Formula, dicht gefolgt vom Crosshair VIII Hero für weniger extravagante Builds. Für Übertakter, die einen kompakten PC bauen möchten, ist das Mini-DTX Crosshair VIII Impact gemacht – ein kompaktes Board, das gebaut wurde, um Rekorde zu brechen.

Mit ROG Strix kann jeder ein Gewinner sein

ROG Crosshair Mainboards beinhalten die außergewöhnlichsten Funktionen für anspruchsvolle PC-Bastler, welche die beindruckendsten Systeme entwickeln. Jedoch wollen nicht alle Spieler das absolute Nonplusultra, so dass die Strix-Serie den Stil, die Leistung und die Übertaktung von ROG beibehält und gleichzeitig auf Extras verzichtet, die nicht jeder benötigt. Für die neueste Ryzen-Plattform hat Asus zwei vollwertige ATX-Boards – das ROG Strix X570-E und X570-F Gaming – sowie die Mini-ITX-Variante Strix X570-I Gaming.

Mit der TUF-Serie eine echte Battle-Station aufbauen

Asus hat die TUF Gaming gegründet, um erschwingliche Produkte mit grundlegenden Gaming-Funktionen, einem unverwechselbaren Aussehen und bewährter Zuverlässigkeit zu entwickeln. Während Asus unter diesem Banner ASUS-Komponenten herstellt, können Benutzer auch kompatible Teile von Mitgliedern der TUF Gaming Alliance bekommen. Passende TUF Gaming-Speicher, Kühler, Netzteile und sogar ganze Gehäuse sind erhältlich. Asus erweitert die Allianz ständig mit sorgfältig ausgewählten Partnern und erarbeitet neue Wege, um das TUF-Konzept auf zukünftige Hardware auszudehnen.

Für X570 hat Asus ein Mainboard in zwei Varianten: das TUF Gaming X570-PLUS und sein mit Wi-Fi ausgestatteter Zwilling. Auf den ersten Blick sehen sie aus wie vereinfachte Versionen der Prime Modelle in Verbindung mit einer anderen Optik, aber sie bieten noch viel mehr, als man auf den ersten Blick sieht: Die digitalen VRM mit Dr. MOS-Stages und TUF-Drosseln stellen sicher, dass die CPU eine gute Versorgung mit sauberer, absolut stabiler Leistung erhält, während TUF-Kondensatoren mit 20% höherer Wärmeverträglichkeit für optimale Stabilität selbst bei Übertaktung sorgen. Für aufwändige Gehäusekühlung stehen bis zu drei Hybrid-Lüfteranschlüsse zur Verfügung sowie ein zusätzlicher Anschluss für eine AIO-Wasserkühlung. Der Gigabit-Ethernet-Anschluss ist durch TUF LANGuard geschützt, der es dem Port ermöglicht, Blitzeinschläge und statische Elektrizität zu überstehen.

Pro und Prime für mehr als nur Spiele

Die neuen Ryzen-Prozessoren von AMD sind besonders attraktiv für die Ausführung von Arbeiten, die besonders viele CPU-Kerne brauchen. Zudem möchte nicht jeder Gaming-Features und RGB-Beleuchtung im Büro nutzen. Workstations benötigen darüber hinaus spezielle Features. Das Pro WS X570-ACE vereint daher die neuen CPUs und ihre PCIe 4.0-Konnektivität mit ECC-RAM und Management-Funktionen, die normalerweise nur bei teuren Server-Geräten zu finden sind.

Wenn es in der X570-Linie von Asus ein Mainboard gibt, das alle möglichen Anforderungen an Funktionalität und Ästhetik in Einklang bringt, dann ist es das Prime X570-PRO. Es bietet eine einzigartige Ästhetik mit einzigartigem spieleorientierten Design. Sein unverwechselbarer Look spricht auch Fans an, die ein dezenteres Styling für schlichtere Systeme bevorzugen.

Verfügbarkeit

Die Mainboards der ASUS X570-Serie werden weltweit zum Launch der neuen AMD Ryzen CPUs am 7. Juli 2019 erhältlich sein.

Spezifikationen

Mainboard-Spezifikationen (PDF)

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close