News

Asus präsentiert neuen „ZenScreen Touch“

Mit der Version „MB16AMT“ präsentiert Asus die neueste Generation des „ZenScreen Touch“. Dabei handelt es sich um ein mobiles Zweitdisplay für Windows-Notebooks und Android-Smartphones. Der transportable Bildschirm zeichnet sich vor allem durch sein leichtes Gewicht, seine minimale Dicke und seine Handtaschentauglichkeit aus.

Von seinem Vorgänger unterscheidet er sich durch die Touchfunktionalität. Diese Neuerung geht mit einem erheblich gesteigerten Bedienungskomfort einher, was Nutzer sicherlich freuen dürfte. Außerdem eignet das Gerät sich nun wesentlich besser als Display für Android-Smartphones als zuvor. Zu diesem Zwecke ist im Übrigen eine eigene Touch-App vorhanden. Über diese App lassen sich Android-Apps bequem steuern. Hinzu kommen optional die Android-Menü-Buttons. Insgesamt lässt sich so beinahe jede Funktion des Smartphones über das Zweitdisplay steuern.

Es ist 15,6 Zoll groß, wiegt 900 Gramm und erreicht eine Dicke von gerade einmal neun Millimetern. Damit ist es sehr handlich, was bei einem mobilen Display selbstverständlich einen großen Vorteil darstellt.

Verbunden wird der transportable Mini-Bildschirm entweder über USB-C oder über micro-HDMI. Wird er per USB-C angeschlossen, erhält er über das Kabel nicht nur die Bilddaten, sondern auch Strom. Der integrierte Akku fasst 7.800 mAh und soll bis zu vier Stunden lang halten.

Zum Display selbst ist wenig bekannt. Asus spricht von einem IPS-Panel mit einer Helligkeit von 220 Candela pro Quadratmeter und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Weitere Infos zum Preis und zum Verkaufsstart sollen in Kürze folgen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button