PC- & Konsolen-Peripherie

ASUS ROG Claymore II – Die neue High-End-Tastatur im Test

Software & RGB-Beleuchtung

Um individuelle Anpassungen an der RGB-Beleuchtung und den Makros vorzunehmen, wird die Armoury Crate Software genutzt, wie es auch schon bei der ASUS ROG Strix Scope RX der Fall war. Diese lässt sich einfach über den Windows-Store oder auf der Website downloaden. Optisch wurde sie, im Vergleich zum letzten Mal, etwas angepasst und hat nun einen eintönigeren schwarzgrauen Stil. Auf der linken Seite befindet sich dann eine Leiste, bei der man zwischen den einzelnen Anpassungsmöglichkeiten wechseln kann.

Armoury Crate

Für die Aura-Sync-Beleuchtung gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Hat man mehrere kompatible Geräte an seinem PC angeschlossen, kann man diese alle in der Beleuchtung synchronisieren. Zudem besteht die Möglichkeit auch einzeln Anpassungen vorzunehmen. Zur Auswahl stehen die typischen Beleuchtungsmodi. Vom klassischen farbwechselnden Regenbogen, statischen Farben über adaptive Beleuchtung ist alles dabei. Falls man sich trotzdem nicht für einen dieser Modi entscheiden möchte, besteht die Möglichkeit seinen eigenen zu erstellen. Dafür kann man sich den „Aura Creator“ downloaden und hier dann seine Effekte erweitern.

Insgesamt stimmt die Beleuchtung der Claymore II und macht einen super Eindruck, wie es auch bei der Strix Scope RX schon zu begutachten war. Die Farbverläufe sind sehr präzise und flüssig, die Farben sind an jedem einzelnen Switch eindeutig und kräftig. Das einzige, was man beachten sollte, ist die Helligkeit – im Wireless-Modus ist die Claymore II deutlich dunkler, als wenn sie per Kabel angeschlossen ist. Hierdurch verliert man etwas an Leuchtkraft.

Ergonomie & Praxis

Für einen etwas flexibleren Schreibtisch im Alltag, eignet sich die Claymore II wahrhaftig als Allrounder. Für lange und anstrengende Gaming-Sessions wird die Tastatur mit USB-C direkt verbunden und die vollen 100% samt Handballenauflage genutzt, für Texte schreiben mit ein bisschen mehr Freiraum das 80%-Layout mit Handballenauflage und schlussendlich kann man auf die Notebook-Tastatur verzichten, indem man die Claymore II mitnehmt. Die Modularität erweist klar ihre Vorteile im Alltag! Mit einer Akkugröße von 4.000 mAh voll aufgeladen, hat die Claymore II im 100%-Layout mit aktivierter Beleuchtung eine Laufzeit von etwa 43 Stunden. Im unserem Test haben wir teilweise auf die Beleuchtung verzichtet und konnten etwa 130 Stunden problemlos nutzen.

Zusätzlich enthält sie eine Schnellladefunktion, bei der die Tastatur innerhalb den nächsten 30 Minuten voll geladen wird. Der aktuellen Ladestand lässt sich über die Software oder direkt von der Tastatur ablesen. Dafür befindet sich, wie schon im vorherigen Kapitel erwähnt, an der oberen linken Seite ein Ladebalken. Dieser ist in insgesamt vier Abschnitte aufgeteilt und leuchtet je nach Akkustand blau oder rot. Leider lassen sich diese Farben nicht ändern.

Das Tippen auf der Claymore II geht einfach von der Hand. Die Anschläge fühlen sich sanft an und haben dabei einen eher leisen, dumpfen Ton. Am Ende des Rückwegs hört man die Feder etwas lauter metallisch einrasten. Egal wo man den Finger auf der ABS-Kappe legt, das Drücken fühlt sich immer gleich an. Das liegt an den Switches, welche mit ihrem untypischen quadratischen Aufbau für einen wackelfreien Tastenanschlag sorgen. In der Praxis merkt man dank dem 2,4-GHz-Wireless-Modus in Kombination mit den Switches nahezu keine Verzögerung – laut ROG liegt die Verzögerung bei etwa 1 Millisekunde mithilfe der neusten optisch-mechanischen ROG-Switches. Außerdem beweisen die Multimedia-Tasten als auch die Makrotasten ihre Funktionalität im Alltag.

Die Claymore II
Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

ASUS ROG Claymore II im Preisvergleich



€ 269,90
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Tastatur-Empfehlungen

SteelSeries APEX Pro Gaming-Tastatur
Preis: € 219,90 Jetzt bei Alternate ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MSI Vigor GK30 DE Gaming Keyboard (QWERTZ)
Preis: € 44,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair K100 RGB Optisch-Mechanische Gaming-Tastatur (CORSAIR OPX Optical: Blitzschnelle & Linearer, RGB Beleuchtung, Handballenauflage Kunstleder, Integration Elgato Stream Deck, QWERTZ) Schwarz
Preis: € 249,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tobias Lidzba

Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Beruflich bedingt bin ich somit immer auf den neusten Stand bei IT-Themen. Gaming ist außerdem ein großer Bestandteil in meinen Leben.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

979 Beiträge 885 Likes

Als Upgrade zur ASUS ROG Strix Scope RX, welche wir bereits auf unserer Seite vorgestellt haben, bietet ASUS eine neue High-End-Gaming-Tastatur in ihrem Portfolio an. Die ASUS ROG Claymore II bringt dabei wieder mal optisch-mechanische Switches, die sogenannten ROG-RX-Switches mit. Dazu kommen noch weitere Neuheiten wie eine modulare TKL-80%- oder 100%-Tastatur-Funktion, kabelgebundenen und kabellosen 2,4G-Modi, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"