News

ASUS ROG Phone 2 – Neue Version des Gaming-Smartphones vorgestellt

ASUS hat auf der IFA 2019 in Berlin neben neuen Gaming-Notebooks mit 300 Hz Display auch die Elite- und die Ultimate-Edition des Nachfolgers des Ende 2018 vorgestellten ROG Phone vorgestellt. Das neue ASUS ROG Phone 2 wurde speziell für anspruchsvolle Gamer konzipiert und bietet mit Qualcomms Snapdragon 855 Plus das derzeit schnellste Smartphone-SoC. Angeboten werden drei Versionen des Smartphones, die neben demselben SoC auch alle über ein 120 Hz Display verfügen.

Die sogenannte „Tencent-Version“ kommt ausschließlich in China auf den Markt und kostet umgerechnet 450 Euro. Sie bietet 8 GB RAM und 128 GB Speicher. Eine Erweiterungsmöglichkeit des internen Speichers per microSD-Karte bietet keine drei Versionen.

Europäische Kunden erhalten für 899 Euro die „Elite-Version“ des ASUS ROG Phone 2 mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher sowie 1,2 Gbit/s LTE Cat 18. Außerdem wird für 1.199 Euro eine „Ultimate-Version“ deren interner Speicher 1 TB Kapazität bietet und die über ein LTE Cat 20 Modem mit bis zu 2 Gbit/s Datentransferrate verfügt. Beide in Europa verfügbaren Versionen verfügen über den sehr schnellen Speicherstandard UFS 3.0, der auch beim OnePlus 7 Pro zum Einsatz kommt. Das 6.000 mAh große Akku garantiert langes mobiles Spielen und kann dank Quick Charge 4.0 und der ASUS eigenen ROG HyperCharge-Technologie mit 30 Watt schnell wieder aufgeladen werden.

Design speziell für Gaming im Querformat

Die Form des ASUS ROG Phone 2 bietet vor allem bei der Nutzung im Querformat, die beim Mobile-Gaming typisch ist, eine gute Ergonomie. Die sogenannte AirTrigger II-Technologie erkennt Eingaben und unterstützt auch Tipp- und Wischbewegungen. Dank der nur 20 ms hohen Vibrationsverzögerung spricht ASUS von einem konsolenähnlichem Tastengefühl. Außerdem vermittelt die Dual Surround Vibrations-Technologie auch ein haptisches Feedback.

Das optionale erhältliche TwinView Dock 2 bietet ein zweites identisches 6,59-Zoll Display und öffnet damit weitere Möglichkeiten wie einen zusätzlichen Bildschirm oder Split-Screen-Livestreaming. Zur Stromversorgung ist ein eigener 5.000 mAh Akku verbaut. Ebenfalls optional erhältlich ist das ROG Kunai Gamepad, dessen Aufbau an typische Konsolen-Controller erinnert.

Damit die Leistung der High-End-Komponenten aufgrund von zu hoher Abwärme nicht beschränkt werden muss, verfügen sowohl die Elite- als auch die Ultima-Version des Smartphones über eine neu entwickelte 3D Vapor-Chamber-Kühlung, die die Hitze über das Gehäuse ableiten soll. Außerdem verfügt das ASUS ROG Phone 2 über eine in Smartphones sehr seltene aktive Kühlung. Die neue AeroActive Cooler II ist nicht direkt im Smartphone integriert, sondern wird auf die im Lieferumfang enthaltene Hülle aufgesteckt. Mit 24 dBa maximaler Lautstärke ist sie viermal leiser aus beim Vorgängermodell.

Vorbestellungen sind bereits über den ASUS Onlineshop möglich, ausgeliefert wird das Smartphone in Europa aber erst ab dem 20. September. Asiatische Kunden erhalten das Smartphone in Kooperation mit dem Internet-Unternehmen Tencent, dessen Logo sich auf der Rückseite des dortigen ASUS ROG Phone 2 befinden, bereits ab Anfang August.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close