News

Asus ROG Strix Fusion 300: 7.1-Surround-Headset vorgestellt

Mit dem Strix Fusion 300 startet Asus die neue Fusion-Headset-Serie. Integrierte 50-Millimeter-Treiber und ROG 7.1 Surround sollen das Headset für Gamer attraktiv machen. Sowohl starke Bässe als auch grazile Höhen werden zufriedenstellend wiedergegeben.

Ein schmaler Bügel und drehbare Hörmuscheln sorgen dafür, dass sich das Headset der Kopfform des Trägers anpasst und auch nach längerer Zeit noch bequem sitzt. Dem Kunden bleibt die Wahl zwischen Ohrpolsterungen mit Stoff und- Kunstlederbezug. Die Verkleidungsteile sind sehr hochwertig gearbeitet und bestehen aus Aluminium. Optisch bleibt das Headset dezent.

Der Anschluss an den PC erfolgt über eine USB 2.0-Schnittstelle. Für den Anschluss an Konsolen, Smartphones und Tablets steht ein 3,5-mm-Klinkenstecker zur Verfügung. Der digitale Raumklang des Headsets wird in diesem berechnet – eine externe Soundkarte ist somit nicht erforderlich. Aus diesem Grund ist es möglich, den digitalen Raumklang auch unterwegs zu nutzen. Über eine Taste kann er an- bzw. abgeschaltet werden.

Die Hörmuscheln des Headsets sind bewusst sehr groß gehalten. So soll mehr Luft eingeschlossen werden können, was zu einem besseren Klang sowie zu einer besseren Kühlung führen soll. Weiterhin verspricht Asus eine gegenüber herkömmlichen On-Ear-Headsets um 30 Prozent bessere Geräuschabschirmung.

ASUS nennt für das ab sofort erhältliche Headset eine unverbindliche Preisempfehlung von 129,00 Euro.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button