News

Asus Zenfone 6: Smartphone mit Klapp-Kamera vorgestellt

Das taiwanesische Unternehmen Asus hat sein neues Smartphone-Flaggschiff Zenfone 6 vorgestellt, das besonders durch die ungewöhnlich verbaute Dual-Kamera auffällt. Je nach Ausstattung kostet das Smartphone zwischen 499 Euro und 599 Euro. Bestellt werden kann das Gerät ab sofort im offiziellen Asus Onlineshop.

Anstatt wie üblich eine separate Front- und Hauptkamera zu verbauen, verfügt das Asus Zenfone 6 nur über eine rückseitige Dual-Kamera, die beim Aktivieren des Selfie-Modus von einem Motor zum Nutzer um 180 Grad nach vorne geschwenkt wird. Die Hauptkamera verfügt über einen 48-Megapixel-Kamerasensor von Sony, dessen Fotos in der Standardeinstellung aufgrund von Pixel Binning eine Auflösung von 12 Megapixel haben. Die Pixel-Binning-Technologie ermöglicht es trotz des kleinen Sensors eine hohe Lichtausbeute zu erreichen. Zusätzlich ist ein Weitwinkelobjektiv mit 13-Megapixel-Sensor verbaut.

Auf Wunsch kann der Schwenkmechanismus auch stufenlos manuell verstellt werden, um Fotos in verschiedensten Perspektiven zu machen. Bei Filmaufnahmen ist es außerdem möglich ein Objekt „festzuhalten“, dass dann bei Kameraschwenks durch den Motor automatisch im Fokus gehalten wird.

High-End-Komponenten

Auch die sonstigen Komponenten des Smartphones gehören in die Oberklasse. Sony verbaut ein 6,4-Zoll-IPS-Display mit 2.340 x 1.080 Pixel Auflösung. Da keine Frontkamera vorhanden ist, benötigt das Smartphone keine Notch und verfügt über einen sehr schmalen Rahmen. Der Arbeitsspeicher ist je nach Version 6 oder 8 GByte groß. Als System-on-a-Chip (SoC) kommt Qualcomms aktueller Snapdragon 855 in Kombination mit einer Adreno 640 GPU zum Einsatz. Der interne Speicher ist zwischen 64 und 256 GB groß.

Außerdem gibt es einen Klinkenanschluss für Kopfhörer und einen frei konfigurierbaren Hardwarebutton am rechten Rand. Auf einen In-Display-Fingerabdrucksensor hat Asus verzichtet, stattdessen befindet sich der Sensor auf der Rückseite des Smartphones.

RAM Flash Preis
6 GB 64 GB 499 Euro
6 GB 128 GB 559 Euro
8 GB 256 GB 599 Euro

Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie zum Einsatz, das Asus um die Oberfläche ZenUI 6 ergänzt hat. Der 5.000 mAh große Akku soll für 24 Stunden Videowiedergabe, 21 Stunden Internetnutzung oder 33 Tagen Standby ausreichen.

In Deutschland wird anfangs nur die Version mit 6 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher für 560 Euro angeboten. Die anderen Ausstattungsvarianten sollen später auch erhältlich sein. Im Vergleich zu Geräten von Samsung und Huawei ist der Preis für die verbaute Hardware relativ günstig. Ausgeliefert wird das Handy hierzulande ab dem 25. Mai. Als Farben stehen „Twilight Silver“ und „Midnight Black“ zur Auswahl.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button