News

Asus Zenfone AR: Smartphone mit Tango und Daydream

In der letzten Woche fand in Las Vegas die CES 2017 statt. Dort hat Asus mit dem Zenfone AR das erste Smartphone vorgestellt, das sowohl Tango als auch Daydream unterstützt.

Tango als auch Daydream sind Technologien von Google. Während es sich bei Tango um eine 3D-Erfassungs-Technologie der Umgebung handelt, ist Daydream eine VR-Plattform.

Damit diese Technologien befeuert werden können, ist in dem Asus Zenfone AR natürlich jede Menge Leistung verbaut. Das 5,7 Zoll Smartphone besitzt ein Super-AMOLED-Display mit WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) und wird von einem Qualcomm Snapdragon 821-SoC angetrieben. Dazu gibt es bis zu 8 GB RAM und bis zu 256 GB UFS-2.0 Speicher, der auch per MicroSD-Karte erweitertet werden kann.

Die Rückseite ist mit drei Kameras ausgestattet. Zum einen gibt es eine 23-Megapixel-OIS-Hauptkamera mit Sony IMX-318-Sensor. Außerdem gibt es eine Kamera für Tiefeninformationen sowie einen Bewegungssensor. Dadurch kann Google Tango bedient werden.

Bei einem Flaggschiff-Smartphone darf der Fingerabdrucksensor natürlich nicht fehlen. Dual-SIM wird auch unterstützt und es wird – zum Glück – auf USB-Typ-C gesetzt.

Preise und Verfügbarkeiten für Deutschland hat Asus noch nicht genannt, im 2. Quartal 2017 soll das Asus Zenfone AR in den USA auf den Markt kommen.

Modell ZS571KL
Hersteller Asus
Abmessungen 158,67 x 77,7 x 8,95 mm
Gewicht 170 g
Akku 3300 mAh
Display-Größe 5,7 Zoll
Display-Technologie AMOLED
Auflösung 2560 x 1440 Pixel (515 ppi)
Frontkamera 8 Megapixel
Hauptkamera 23 Megapixel
Blitz Dual-LED
Android-Version 7.0 – Nougat
Benutzeroberfläche ZenUI
RAM 6 – 8 GB
Interner Speicher 32 – 256 GB
Wechselspeicher microSD
Chipsatz / Prozessor Qualcomm Snapdragon 821
Kerne 4
Taktung 2,35 GHz
Konnektivität HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close