PC- & Konsolen-Peripherie

Aufnehmen leicht gemacht mit dem Toshiba STOR.E ALU TV Kit

Benchmarks

Auch wenn in diesem Fall nicht wirklich relevant, hier die Benchmarkergebnisse.

Crystal Disk Mark 4

Chrystal DiskMark wurde auf 9 Durchgänge mit 50 MB Blöcken eingestellt. Bei den Testdurchläufen werden zufällig generierte Testdaten auf die Festplatte geschrieben, wodurch die Werte einem Praxistest nahe kommen (sofern man denn solche kleinen Dateien auf die Festplatte schreibt). Als Ergebnis werden jedoch nur die maximale Datenraten angegeben, man bekommt also weder einen Durchschnittswert, noch die minimale Geschwindigkeit ausgegeben.

TV CDM4

ATTO Disk Benchmark

Bei ATTO Disk Benchmark haben wir die partitiellen Tansfergrößen mit 0,5 KB bis 8192 KB bei einer totalen Transfergröße von 2 GB angegeben. Die Einstellung Direct I/O bliebt aktiviert, es wurde lediglich noch auf I/O Comparison umgestellt, um die Testdateien mit der Standardeinstellung “00000000” zu versehen.

ATTO TV

HD Tune

Bei HD Tune wird die Festplatte sequenziell nach einem festen, unbekannten Muster getestet. Solange die Festplatte partitioniert ist, ist es leider nur möglich die Lesegeschwindigkeit zu testen, doch dafür erhält man hier neben der maximalen Transferrate auch noch einige andere interessante Werte wie die Zugriffszeit und endlich auch eine durchschnittliche Geschwindigkeit. HD Tune ist wirklich am nächsten mit einem Praxiseinsatz zu vergleichen.

07-Juli-2015_00-45

Verarbeitung

Der Halter macht einen stabilen Eindruck und wird mit einer Vielzahl an Zubehör geliefert, zur universalen Befestigung am VESA-Anschluss. Die Festplatte selbst steckt  in einem soliden Aluminiumgehäuse.

so-store-alu-tv-kit-out-of-sight

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Frank Hess

Nerd, Greek oder oder extrem GamesCom four day Survivor... seit den Anfängen der Bits and Bytes dabei als noch schneller per Hand geschrieben wurde wie Daten über Telefonleitungen zu transportieren. Als noch in Bits und Bytes und nicht mit Mega- und Gigabytes gerechnet wurde. Die Anzahl der darstellbaren Farben interessanter war als die Auflösung, unsere Helden aus Sprites bestanden und nicht aus tausenden Polygonen. Ansonsten Fachinformatiker-Systemintegration aus Leverkusen 44 Jahre jung verh. und Vater

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"