News

AVerMedia mit DVB-T2- und Gaming-Devices

AVerMedia entwickelt und produziert seit 1990 Produkte für die Bereich TV, Video und Gaming. Auf der diesjährigen IFA wird das Portfolio aus dem Entertainment- und Gaming-Segment vorgestellt.

IFA 2015, Halle 17, Stand 110 – AVerMedia. Ein Highlight wird der „TD 310„, ein USB-Triple-Stick. Mit ihm könnt ihr ein digitales Fernsehsignal (DVB-C) sowie teresstrisches TV-Signal empfangen. Durch die Unterstützung des neuen DVB-T2-Standards inklusive H.265 werden auch HD-Programme, bei Verfügbarkeit, empfangen. Neben Live-Fernsehen auf dem PC oder Laptop, könnt ihr mit der integrierten elektronischen Programmzeitschrift gleichzeitig noch aufnehmen. Und der „TD 310“ ist auch noch kompakt und perfekt für unterwegs. Mit einem Gewicht von nur 14 Gramm und einer normalen Stick-Größe passt er in jede Tasche. Für die Empfangsverstärkung gibt es noch eine Bi-Antenne dazu.

Erhältlich wird das Ganze ab Mitte September 2015 für den Preis von ungefähr 59,90 Euro sein.

Neben den Entertainment- und TV-Karten gibt es aber auch noch Gaming-Produkte von AVerMedia auf der IFA. Die externe Capture Box „Live Gamer Extreme“ ermöglicht HD-Aufnahmen mit 60 fps. Über die dazugehörige Software „RECentral 2“ kann dann noch direkt streamen. Gleichzeitig könnt ihr die Videos dann noch bearbeiten.

Live in Aktion könnt ihr außerdem das bereits angekündigte Gaming-Mikrofon „Aegis“ und die Soundanlage „Ballista“ am Stand von AVerMedia sehen. Die Besonderheit am „Aegis“ ist das integrierte Kondensatormikrofon und die Nierencharakteristik. Die Resultate soll eine hervorragende Feedbackunterdrückung sein. Lästige Rückkopplungen und Rauschen sollten nie wieder vor kommen.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close