News

AVM FRITZ!Box 6660 Cable bietet mehr als 1 GBit/s im LAN

Das Berliner Unternehmen AVM hat mit der FRITZ!Box 6660 Cable den ersten Router der Firmengeschichte vorgestellt, der im LAN per Twisted-Pair-Kabel eine Datenrate von mehr als 1 GBit/s erreichen kann. Auch im WLAN werden dank des neuen Wi-Fi 6 (IEEE 802.11ax) Standards Geschwindigkeitsrekorde erwartet.

Die Anbindung ans Internet erfolgt über DOCSIS 3.0/3.1. Maximal sind hier dank 32 gebündelter Downstream und 8 gebündelter Upstream-Kanäle bis zu 6 GBit/s Download und 1 GBit/s Upload möglich. Intern können Geräte über vier Gigabit-LAN-Ports sowie einen 2,5 GBit/s schnellen NBase-T-Port verbunden werden. NBase-T unterstützt aktuell zwar bereits 5 GBit/s und 10 GBit/s, diese hohen Datenraten sind laut AVM aufgrund der aktuell verfügbaren Internetgeschwindigkeiten noch völlig überdimensioniert und werden daher aus Kostengründen nicht verbaut.

Auch die WLAN-Konfiguration zeigt, dass die AVM FRITZ!Box 6660 Cable sich an Heimanwender richtet, die nicht auf das technisch maximal Machbare verzichten können. Der neue Wi-Fi 6 Standard bietet zwar dank höherer Modulationsschemata sowie der parallelen Nutzbarkeit durch mehrere Geräte dank OFDMA und Multi-User-MIMO eine insgesamt höhere Datenrate, da jedes Band jedoch „nur“ über zwei Antennen verfügt, sind im 2,4 GHz Band maximal 600 MBit/s und im 5 GHz Band maximal 2.400 MBit/s möglich. Weitere Antennen, die die Summendatenrate der Funkzelle erweitern verbaut AVM lediglich im High-End-Router FRITZ!Box 6591 Cable.

Die FRITZ!Box 6660 Cable soll im zweiten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen. Den Preis wurde bisher nicht veröffentlicht, dürfte aber bei unter 250 Euro liegen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close