News

AVM FRITZ!Box 7590: Das neue Topmodell für DSL-Anschlüsse

Bei der AVM FRITZ!Box 7590 handelt es sich um einen Router der besonderen Art, das mit vielen tollen Ausstattungsmerkmalen daherkommt, die ein möglichst schnelles Surfen im World Wide Web ermöglichen sollen. Vorneweg zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang die Hardware – also das Innenleben der Box – sowie die exzellenten Übertragungsraten, die durch neueste Technologien gewährleistet werden. Lest nachfolgend aber selbst, warum uns die AVM FRITZ!Box 7590 auf Anhieb zu überzeugen weiß und wo die größten Vorteile bei diesem Router aus dem Hause AVM liegen.

Die Ausstattungsmerkmale der AVM FRITZ!Box 7590

Das AVM Modell 7590 überzeugt mit seinen tollen Ausstattungsmerkmalen. Allen voran zu erwähnen sind hierbei die Multi-User-MIMO, das Dualband-WLAN und die LAN- bzw. WAN-Ports. Ebenfalls positiv wirken sich die zwei USB 3.0 Anschlüsse aus. Laut Hersteller sollen die USB-Ports über eine deutlich schnellere Übertragungsrate verfügen als jene des Vorgängermodells der AVM FRITZ!Box 7590 – das Modell 7490.

Übertragungsraten und Leistung der der AVM FRITZ!Box 7590

Ebenso überzeugt die AVM FRITZ!Box 7590 mit ihren Übertragungsraten. So kommt der Router auf satte 800 Megabit pro Sekunde im 2,4 GHz-Modus. Im 5 GHz-Band sind es sogar 1733 Megabit pro Sekunde. Auch die Verbindung zum Internet ist sehr schnell, Dank VDSL-Supervectoring 35b sind bis zu 300 Megabit pro Sekunde möglich. Das sind überragende Werte. Allein deshalb schon lohnt es sich, zumindest über eine entsprechende Investition in die AVM FRITZ!Box 7590 nachzudenken.

Hervorzuhebende Besonderheiten der AVM FRITZ!Box 7590

Sowohl die Ausstattung als auch die Übertragungsraten bzw. die Leistungsdaten der AVM FRITZ!Box 7590 können sich sehen lassen. Ein weiterer Grund dafür, warum ihr bei der AVM FRITZ!Box 7590 von einer unglaublich schnellen WLAN-Verbindung profitiert, liegt im sogenannten 4 x 4 Multi-User MIMO. Die Verteilung der Daten erfolgt im Heimnetz über insgesamt acht Antennen via WLAN AC+N. So können gleichmäßig Daten an vier Endgeräte verteilt werden, etwa an den Laptop, das Smartphone, das Tablet und die Spielekonsole in den eigenen vier Wänden.

Fazit und weitere Informationen zur AVM FRITZ!Box 7590

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sich die AVM FRITZ!Box 7590 in jeglicher Hinsicht sehen lassen kann. Die Übertragungsraten sind praktisch unschlagbar im Vergleich zu anderen Routern, auch von der gleichen Marke. Übrigens soll die AVM FRITZ!Box 7590 noch im ersten Halbjahr 2017 auf dem deutschen Markt erscheinen. Die unverbindliche Preisempfehlung von Seiten des Herstellers liegt übrigens bei knapp unter 270 Euro.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close