Spiele für PC & Konsole

Battlefield V im Test: Wie spielt sich der WW2 Shooter?

Gameplay & Multiplayer

Battlefield 5 setzt im Gameplay zwar keine neuen Maßstäbe,seit dem Vorgänger hat sich jedoch einiges verändert. Durch den Wechsel zum Zweiten Weltkrieg gibt es nun wieder mehr automatische Waffen. Diese haben zwar einen stärkeren Rückstoß, lassen sich nach einer kleinen Lernkurve aber gut spielen. Einen großen Unterschied merkt man jedoch am Leben. Verliert man an Leben und hält sich lange genug bedeckt, so bekommt man langsam wieder neues Leben dazu, jedoch kein volles.

Erst ein Medic hat die Möglichkeit dem Spieler volles Leben zu geben. Ist kein Medic in der Nähe so kann man sich an dafür vorgesehenen Kisten wieder Leben holen. Innerhalb eines Squads kann man sich jetzt auch wiederbeleben. Liegt ein Squad-Mitglied am Boden und kein Medic ist im Squad oder in der Nähe, kann sich jede andere Klasse um die Wiederbelebung kümmern. Zwar dauert dies länger als beim Medic, aber nur zwei Sekunden. Auch beim Support gibt es große Änderungen. Jede Klasse startet nun nicht mehr mit voller Munition. Erst der Supporter ermöglicht es anderen Klassen oder sich selbst volle Munition zu geben. Auch hier gibt es wieder die Möglichkeit, wenn kein Supporter in der Nähe ist, kann man zu Kisten gehen und sich dort volle Munition nehmen.

Wer sich ungeschützt fühlt, kann nun sogenannte „Fortifications“ bauen. Dies sind kleine bis große Bauten, die man an dafür vorgesehenen Orten platzieren kann. Darunter befinden sich kleine und große Barrikaden, Waffen und Vorratskisten. Als Supporter hat man den Vorteil schneller und größere Fortifications zu bauen. Sollte man in seinem Squad der Leader sein, so hat man die Möglichkeit auf Unterstützung zurückzugreifen. Über ein Menü kann man sich durch Punkte einen Versorgungs-Abwurf, Panzer oder auch eine V1 Rakete holen. Harmoniert das Team, so hat man die Möglichkeit zum Ende des Matches noch eine V1 Rakete anzufordern und als bestes Squad dargestellt zu werden. Dies kann gerade zum Ende hin eine sehr entscheidende Rolle spielen und das Match drehen.

Der beste Trupp wird am Ende einer Runde gehighlightet.
Der beste Trupp wird am Ende einer Runde gehighlightet.

Wie bei jedem anderen Teil auch, liegt der Fokus bei Battlefield 5 klar auf gewaltige Multiplayer-Action. Neben den Standardmodi wie Eroberung und Team-Deathmatch gibt es nun auch die „Großen Operationen“. Diese sind ähnlich wie die Operationen in Battlefield 1 und in sich geschlossene Multiplayer-Geschichten, die über drei Tage aus der Sicht von Angreifer und Verteidiger erzählen.

Ablauf einer Operation

Tag eins besteht daraus Kanonen zu zerstören. Die Verteidiger müssen dies verhindern. Sollten die Angreifer erfolgreich sein, geht es in den zweiten Tag. Sollten die Angreifer jedoch am ersten Tag scheitern, so wird der Kampf am ersten Tag beendet. Am zweiten Tag wird dann ein Rush ähnlicher Modus gespielt. Die Karte ist in Gebiete aufgeteilt und Ziel der Angreifer ist es, die Gebiete etappenweise einzunehmen. Am dritten Tag wird die Karte gewechselt und Eroberung gespielt. Das Team, welches die meisten Tickets über hat, gewinnt die Operation.

Wer sich dem klassischen Battlefield widmen möchte, kann sich auf acht Karten austoben. Eine weitere ist in Arbeit und erscheint noch dieses Jahr. Da es kein Premium mehr gibt, kommen Karten als auch neue Fraktionen per Patch in das Spiel dazu. Im März 2019 kommt auch noch der „Firestorm“-Modus hinzu, welcher den Fokus auf Battle Royale legt.

Eroberung auf Arres.

Anpassung der Klassen

Der Klasseneditor wurde ebenfalls ein wenig verändert. Man kann nun auswählen, ob man als Soldatin oder Soldat spielt. Auch die Kleidung lässt sich anpassen und ändern. Durch Aufträge kann man sich neue Klamotten oder Skins für seine Waffen freischalten. Alle Waffen haben nun Spezialisierungen, von welchen man maximal vier von acht zur Waffe hinzufügen kann. Das gleiche gilt auch für Panzer und Flugzeuge. Pro Level kann man eine Spezialisierung hinzufügen, die zum Beispiel schnelleres Anvisieren oder bessere Handhabung ermöglicht. Um vier Spezialisierungen nutzen zu können, muss man die jeweilige Waffe also auf Level 4 gespielt haben.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Battlefield V - Standard Edition - [PC] - (Code in der Box) im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 26,99
Zu Amazon
bei MMOGA kaufen
€ 19,99
Zu MMOGA

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close