News

be quiet! Pure-Loop: AiO-Kühler in vier unterschiedlichen Größen

Der neue be quiet! Pure-Loop soll dank seiner Kühlleistung jegliche Überhitzung des Prozessors vermeiden können. Hierfür bietet die neue Serie insgesamt vier AiO-Kühler zwischen 120 und 360 mm. Die neue Produktfamilie soll die kürzlich eingestellte Silent-Loop-Serie ersetzen.

Wieder Kompaktwasserkühlung im Programm

Mit der Silent-Loop-Reihe hat Hersteller be quiet! seine bisher beliebte Kompaktwasserkühlung eingestellt. Abgelöst wird diese durch die nun kommende Kompaktwasserkühlung be quiet! Pure-Loop. Die Lüfter-Experten möchten nicht nur mit der Wahlfreiheit bei der Radiatorgröße punkten. Darüber hinaus bietet die neue Kühllösung zwei Besonderheiten, die es bei Kompaktwasserkühlungen eher selten gibt. So kann man nicht nur die Kühlflüssigkeit nachfüllen. Darüber hinaus bieten die neuen Kühler einen integrierten Ausgleichsbehälter.

Überarbeitung der Pumpe ungewiss

Um die Flüssigkeit des be quiet! Pure-Loop nachzufüllen, muss man den „Fillport“ nutzen, der sich direkt am Radiator befindet. Der Hersteller setzt bei seinen Kühlern auf das Prinzip einer zweifach entkoppelten Pumpe. Diese wurde sowohl vom Radiator als auch vom Kühlblock getrennt. Sie befindet sich in einem externen schwarzen Kunststoffbehälter. Fraglich ist, ob be quiet! bei der Funktionsweise der Pumpe ein wenig nachgeholfen hat. Schließlich kam es bei der eingestellten Silent-Loop Serie häufig zu Problemen mit selbiger. So soll sie beispielsweise durch störende Geräusche aufgefallen sein.

Upgrade der Silent-Loop-Serie

Bei der neuen be quiet! Pure-Loop Serie handelt es sich nicht nur um eine leicht überarbeitete Version der Silent-Loop Kühler. Der Hersteller hat hier die Produkte gänzlich neu konzipiert. Das wird bereits in puncto Design und Material deutlich. So setzt be quiet! hier nicht mehr auf Kupfer. Stattdessen wird nun für den Radiator Aluminium genutzt. Darüber hinaus bieten die vier neuen Kühllösungen jeweils PWM-Lüfter (Pure Wings 2). Die Anzahl der PWM-Lüfter hängt von der Größe des Radiators ab.

Preis und Verfügbarkeit

Bereits Anfang Oktober soll die neue be quiet! Pure-Loop Serie auf den Markt kommen. Hierbei hat man die Wahl zwischen den Radiatorgrößen 120, 240, 280 und 360 mm. Für das kleinste Modell fallen 85 Euro an. Dieses soll sich für Intel Core i3 Prozessoren oder Ryzen 3 von AMD eignen. Für den größten Kühler mit 360 mm Radiator fallen hingegen 120 Euro an. Selbiger soll sich für leistungsstarke Prozessoren a la Ryzen 9 oder Core i9 eignen. Die Preise erscheinen doch vergleichsweise hoch, was wirklich verwunderlich ist. Schließlich war es bei Hersteller be quiet! eigentlich immer der Fall, dass die „Pure“ Produkte die günstigen Einstiegsmodelle darstellen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"